Benutzt ihr den Genitiv?

11 Antworten

Ja, ich verwende den Genitiv sowohl beim Schreiben als auch beim Sprechen.
Gruß wiele

Auf jeden Fall! wegen der schönen deutschen Sprache! Aber ist der Hermannsweg dem Dativ sein Tod?

Ich benutze ihn auch, weils mir so Leid tut um ihn. Nee, ohne Witz: ich bemühe mich.

Eselsbrucke kann man die nachvollziehen?

Also es geht um die 4 Fälle in deutsch.... Nominativ hat ein m und muss tauschen mit Akkusativ deswegen bei Akkusativ wem oder was und Nominativ weiß ich eig wer oder was. Genitiv hat ein n ist so ähnlich wie m und muss mit Dativ tauschen dadurch ist dann Dativ wem und deswegen ist Genitiv wessen

Klingt kompliziert aber kann man des iwie ein wenig nachvollziehen?😂

...zur Frage

Genitiv oder Dativ - was ist richtig?

Heißt es

Ein Kuss des Gitarrenjungen

Oder

Ein Kuss vom Gitarrenjungen?

...zur Frage

Latein Genitiv objekt/subjekt

Hallo. Ich verstehe in Latein speziell das Genitiv Objekt nicht. ...die Freude der Kinder... ganz klar. "WESSEN?" ...der Kinder. Subjekt. .... Die Freude zu den Kindern.... Scheint Genitiv Objekt zu sein. Aber wo ist hier das "Wessen"? Fuer mich ist das Dativ. Zu "wem". Zu den Kindern. Kann mir das jemand verstaendlich erklaeren? Vielen Dank.

...zur Frage

Wieso sagen so viele "wegen dem..." (Dativ)?

Eigentlich müsste jeder Lehrer, der In Deutsch keine 5 (durch Grammatikfehler) hatte, heißlaufen und angeben, dass es der Genitiv sein muss, aber mir fällt immer häufiger auf, dass viele Leute den Genitiv nicht richtig anwenden bzw. den Dativ an falscher Stelle nutzen... Wieso ist das so?

...zur Frage

Ist "Wegen dir" wirklich falsch?

Hallo.

Man hört ja des Öfteren, dass "Wegen dir" falsch sei und die richtige Bezeichnung "Deinetwegen" sei - weil nach "Wegen" ja immer der Genitiv kommt.

Allerdings stimmt das ja nicht so ganz - Nach "Wegen" ist auch der Dativ erlaubt, wenn direkt danach ein stark gebeugtes Substantiv folgt. (Also heißt es "Wegen Umbau geschlossen" und nicht "Wegen Umbaus geschlossen".)

Und "dir" ist ja ein Personalpronomen, steht also stellvertretend für ein Substantiv. Ist es dann nicht doch erlaubt? Oder ist das falsch?

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?