Benötigt man heutzutage noch für irgendwelche Treiber ein DVD Laufwerk?

7 Antworten

Denke nicht... ich selbst habe bis jetzt alles auf der jeweiligen Herstellerhomepage zum Download gefunden....

Nachteil ist finde ich, man muss sich meistens alle aktuellen Treiber + Software mühsamst einzeln runterladen und da können schon 1-2 GB zusammenkommen. Jetzt muss man das alles noch extrahieren und nach mehreren Neustarts alles manuell installieren. (wenn man den PC neu aufsetzt).

Die Treibercds haben eine angenehme Benutzeroberfläche, wo man einfach den Button "Install All" drücken kann, und er installiert alles von alleine.... was ich angenehmer finde... 

Heya Schnurdelwurz,

grundsätzlich nicht, da Du alle aktuellen Treiber (immer) über/durchs Net bekommen wirst...

Aaaaaaaaaaaber...

Möchte/würde nie auf einen Brenner/Laufwerk verzichten wollen, alleine schon um immer eine Art "Backup" der Treiber zu haben...

Kann ja durchaus sein, das Du erst (bestimmte) Treiber benötigst um online zu gehen und so hast Du zumindest immer eine Art "Basisversion" zur Verfügung!

Würde dann eh mit einer RW "arbeiten", das man immer die neuste Version hat, z.B. nach einen Treiber - Update oder ähnliches...

Greetz,

GaiJin

nicht direkt. vom bios aus werden die laufwerke direkt unterstützt. für den betrieb unter windows sind entsprechende IDE bzw. SATA Treiber etc. erforderlich, da reichen aber die Universaltreiber, die beim jeweiligen betriebssystem mit dabei sind... also sind eigene treiber seit WIndows 95 nicht mehr erfordelrich...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?