benötigt ein abgeparktes Fahrzeug Versicherungsschutz?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also Fakt ist - das FZ hat lediglich keine Kennzeichen - nicht mehr und nicht weniger. Es kann trotzdem Pflichtversichert und zugelassen sen.

Es handelt sich somit erst einmal nur um eine erlaubnispflichtige Sondernutzung von öffentlichem Verkehrsraum. Also keine Straftat nur eine Ordnungswidrigkeit!

Wenn das FZ abgemeldet ist dann entfällt auch die Versicherung + damit begeht der Halter einen Verstoß gegen das Pflichversicherungsgesetz + begeht in Tateinheit eine Sondernutzung von öffentlichen Straßenland.

ist die Frage ausreichend beantwortet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haber210
28.01.2013, 22:01

je endlich mal die Antwort die ich mir gewünscht habe :-) Seh ich nämlich auch so. Gab große diskusion auf Arbeit, viele meiner Kollegen sehen das nicht so bzgl. des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz....und wir sind alle mehr oder weniger vom Fach. Wenn du mir jetzt noch sagen kannst woher du deine Meinung nimmst wär es ein Traum :-) Denn der §6 PflichtVersG spricht vom Gebrauch...dazu gibt es auch von Rechtsgelehrten unterschiedliche Auffassungen...Einerseits heißt es Gebrauch bedeutet das Führen des Fahrzeuges ohne Versicherungsschutz, andere widerrum sagen dass das nicht beschränkt aufs Führen ist

0

hmmm das ist so ne sache,wenn es dumm läuft werden die ihn entsorgen wenn du pech hast und dir natürlich die kosten zu kommen lassen,wenn du dich nicht meldest bei denne...die interessiert es nicht ob das ein schrottfahrzeug ist oder nicht wenn nicht versichert und dann noch auf nen offentlichen platz abgestellt,ich würde mich drum kümmern sonst ist er weg ich hatte mal so nen ähnnlichen fall...und es kommt drauf an kann auch passieren das da noch eine anzeige kommt das ist fast genau so als würdest du ohne versicherungsschutz auto fahren bzw ohne zulassung das ist schon eine straftat..naja viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haber210
27.01.2013, 18:34

Danke :-) aber nein, mir ist das nicht passiert, mein Auto ist ordentlich angemeldet :-) Es geht nur darum ob das eine Straftat nachm Pflichtversicherungsgesetz darstellt oder nicht

0

Auch der "ruhende Verkehr" im öffentlichen Raum bedarf des Versicherungsschutzes. Sobald das Ordnungsamt Kenntnis von einem abgemeldeten Fahrzeuf im öffentlichen Bereich hat, wird der Wagen nach einer Fristsetzung kostenpflichtig abgeschleppt und untergestellt. Das geht dann ganz schnell richtig ins Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archilles66
28.01.2013, 10:26

ja aber das dauert in der Regel länger als 1 Jahr

0

Das Fahrzeug besitzt somit kein Versicherungsschutz,

Das ist zu vermuten, muss aber nicht so sein.

Fakt ist nur das ein nicht zugelassenes Fahrzeug nicht im öffentlichen Verkehrsraum geparkt werden dürfen da dies eine unerlaubte Sondernutzung darstellt.

Eine Versicherung für das Fahrzeug kann aber durchaus bestehen, es könnte sogar zugelassen sein - nur das eben die Kennzeichen fehlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haber210
27.01.2013, 18:45

nein, das Fahrzeug besitzt definitiv keine Zulassung, ist nicht angemeldet. Dass das nicht erlaubt ist, ist auch klar :-) Mir gehts wie gesagt nur um den Straftatbestand des §6 Pflicht.Vers.G Danke :-)

0

Ein Auto darf nur auf öffentlichen Parkplätzen geparkt werden, wenn es zugelassen ist. Und für die Zulassung braucht man einen Versicherungsschutz. Also: Ohne Versicherungsschutz, kein Parken auf öffentlichen Straßen/Parkplätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fzg. im öffentlichen Raum müssen zugelassen/haftpflichtversichert sein, musste mein Auto auch schon mal wegräumen (war ein Aufkleber vom Ordnungsamt dran)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haber210
27.01.2013, 18:15

du hast aber keine Strafanzeige bekommen oder?

0

Abstellung eines nicht mehr zugelassenen Fahrzeugs auf öffentlichen Straßen stellt eine erlaubnispflichtige Sondernutzung nach dem Wegerecht dar. Sollte es sich dabei um ein Schrottfahrzeug handeln, kommt möglicherweise in Tateinheit auch ein Verstoß gegen das Abfall- bzw. Umweltschutzrecht hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haber210
27.01.2013, 18:15

nein, augenscheinlich kein Schrottfahrzeug. Es geht darum ob es sich um eine Straftat gem. Pflicht.Vers.G handelt

0

ein nicht zugelassenes auto darf nicht auf öffentliche wege bewegt oder abgestellt werden. ich denke dass sagt alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archilles66
28.01.2013, 10:25

was sagt alles - keine Beantwortung auf die Frage würde ich sagen!!!

0

Was möchtest Du wissen?