Benötige ich zum Hausneubau unbedingt einen Bausachverständigen?

10 Antworten

Wenn Du einen Bauplan, einen Bauträger usw. hast kann ich Dir nur zwei Dinge dringend ans Herz legen: Geh vor Unterschrift zu einem Anwalt und laß dich beraten. Die Verträge sind in der Regel so gefaßt, daß der Bauherr in die Röhre schaut. Laß Dir vom Anwalt sagen, was n i c h t im Vertrag steht. Außerdem ist es angeraten einen externen Bauleiter zu nehmen. Das Geld ist macht bei den Preisen das Kraut nicht fett. Du kannst aber locker 15- 20000,-- drauflegen. Wir haben mit einem Bauträger gebaut der in Südthüringen ansässig ist und auch in Franken baut.Sie haben uns mit so viel über den Tisch gezogen. Zig Nachträge und wenn Du nicht unterschreibst, bauen Sie einfach nicht weiter. Sie machen immer Versuche die Bauherrn irgendwie über den Tisch zu ziehen. Da kannst Du hingehen, wo Du willst. Alles von Anfang an schriftlich. Alle extra ausgehandelten Sachen dann vor Unterschrift schriftlich fixieren, denn Du kannst nicht alles im Blick haben. Vor alllen Dingen weiß keiner mehr was von den Abmachungen. Vor allem unterschreibe nix, wo Du Mehrleistungen nur über den Bauträger laufen lassen mußt. Meistens sind die Ausstattungen ziemlich mickrig, in Richtung Baumarkt. Wenn Du was schönes willst, mußt Du es natürlich mit Aufpreis bezahlen. Wenn Dir es dann der Generalunternehmer anbietet, oder der Bauleiter firmenseits, dann kannst Du evtl. mit 100% Aufschlag rechnen. Wenn Du einen externen Bauleiter hast, der dich berät, kann der auch die Kosten schätzen. Also viel Glück beim Hausbau, und laß Dich nicht übern Tisch ziehen!

Rausgeschmissenes Geld ist es nicht unbedingt - untergräbt für meine Begriffe aber das Verhältnis Architekt/Bauleiter/Bauherr. Muss jeder selbst entscheiden ob er das Risiko eingeht...

Üblich ist das nicht, denn Sachverständige werden für bestimmte Fragen hinzugezogen: Holzschutzgutachter, Baugrundsachveständige, Schallschutzexperten, Baubiologen. Was du brauchst ist ein guter und zuverlässiger Architekt, der die Baueingabe macht und während des Baus die Objektüberwachung ordentlich macht. Und da kannst du dir über die Architektenkammer einen empfehlen lassen oder suchst dir einen mit Referenzen. Was du meinst, ist ja praktisch ein Projektsteuerer. den braucht man bei großen Vorhaben. Aber selbst da stockt der Bau, siehe Elbphilarmonie Hamburg Soll von vornherein Misstrauen und Streit entstehen, dann nimm ruhig einen ;-)

Das ist alles richtig bis auf die Anfrage bei der Architektenkammer. Die werden sich hüten, einen Architekten anderen vorzuziehen. Besser ist es, bei bestehenden Gebäuden, die einem gefallen, nachzufragen, wer der Architekt war!

0
@Seehausen

....oder suchst dir einen mit Referenzen...

das hatte ich auch geschrieben. Wer sehr viel Geld hat, sucht sich ohnehin einen mit Rang und Namen und lässt sich für 15 Mill. eine Villa hinsetzen. ;-))

0

Ist eine Risikolebensversicherung rausgeschmissenes Geld?

Ich beschäftige mich gerade zum ersten Mal mit Lebensversicherungen, weil mir von allen Seiten dazu geraten wurde. In dem Zusammenhang bin ich jetzt auf die Risikolebensversicherung gestoßen. Aber wenn ich das richtig sehe, sieht man das Geld nach der Laufzeit nicht wieder. Lohnt sich das dann überhaupt? Ist das nicht am Ende rausgeschmissenes Geld?

...zur Frage

Kann man mit einem Wasser Hochdruckreiniger eine noch nicht verfugte Klinkerfassade beschädigen spez. Ecken und Ränder des Klinkersteins zum Abplatzen bringen?

Guten Tag,

Nach dem unser Fuger die Hochdruckwäsche (Nur mit Wasser ohne bürsten) unserer Klinkerfassade erledigt hatte und weg war von der Baustelle, fiel mir aufeinmal auf das über die ganze Klinkerfassade hinweg alle paar Steine die Ränder und Ecken des Klinkers abgeplatzt sind. Ich bin tierisch sauer und weiß jetzt nich ob es hier auch Toleranzgrenzen gibt wie bei Dachziegel wo 3% an Abplatzung erlaubt sind.

Aber ein Kaputter Klinkerstein ist für mich ein Kaputter Klinkerstein. Ich vermute das der gute Mann zu nah mit der Pistole an dem Stein gewaschen hat statt Abstand zu halten. Generell ist es möglich mit Wasser solche Steine zu beschädigen? Oder liegt es am Klinker? Wir haben einen Röben Handstrichziegel. Kein glatter Klinker. Ich habe diesen Klinker auch unbeschädigt gesehen, damals als wir den bei anderen Bauherren gefunden hatten. Habe auch Fotos von unseren damals gesehen wir der geklinkert wurde, da war der nicht so abgeplatzt. Möchte mich ungern mit meinem Bauträger streiten. Gleichzeitig möchte auch über sowas nicht hinwegsehen. Anbei paar Bilder. Was haltet Ihr davon?

...zur Frage

Gibt es gute gebrauchte Autos für 2000 euro oder ist das rausgeschmissenes Geld?

...zur Frage

Hat jemand schonmal was über Rubbellose gewonnen? oder ist es blos rausgeschmissenes Geld?

...zur Frage

Feuchte Wände/Decken bei Neubau vermeiden. Schimmelgefahr. Was beachten?

Guten Tag. Wir beziehen nächsten Sommer einen Neubau (ETW in einem 6 Fam.Haus). Der Bau (massiv) begann im Sept.. Aktuell wird das OG gemauert. Bauträger möchte Bau vor dem Winter "zu" bekommen, damit er ausbauen kann.

Meine Frage: Man hört immer wieder von Schimmelgefahr bei Neubauten, wenn diese nicht richtig ausgetrocknet sind. Uns wurde zwar jetzt schon mitgeteilt, dass in den ersten 2 Jahren viel "aus dem Fenster" geheizt wird bzw. man die Wohnung nach Anleitung lüften muß.

Nur: Muß der Bauträger uns die Wohnung in einem "trockenem" Zustand im Sommer übergeben? Muß er im Winter und Frühjahr den Bau beheizen?

Wie wird soetwas i.d.Regel geregelt, dass wir keine "feuchte" ETW übergeben bekommen, und wir -trotz Einhaltung Lüftungsvorschriften- eine feuchte Wohnung mit Schimmel bekommen? Bau wird nach Effizenz 70 Massiv gebaut mit Pelletsheizung.

Besten Dank

...zur Frage

Was bringt der Besuch bei einer Kosmetikerin?

Wer hat Erfahrung mit Kosmetikbehandlungen gemacht? Wird die Haut dadurch tatsächlich besser? Oder ist das rausgeschmissenes Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?