Benötige ich Repeater oder Access Point oder ...?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, Du brauchst einen Access-Point. Dieser verbindet das verdrahtete (Ethernet) und das drahtlose (IEEE802.11) Netzwerk auf Layer 2 (Sicherungsschicht / data link layer).

Allerdings ist IEEE802.11 ("wireless LAN") nicht wirklich für den Betrieb mit mehreren Basisstationen ausgelegt. Der Client (Rechner) wählt, mit welchem Access-Point er sich verbindet. Damit die Access-Points zum selben Netzwerk gehören, müssen sie die selbe SSID (service-set identifier) aufweisen.

Der Client ist aber nicht derjenige, der "am besten beurteilen kann", welcher Access-Point "der beste für ihn wäre". Das könnte das Netzwerk selbst viel besser beurteilen. Leider ist ein Handover durch das Netzwerk aber nicht vorgesehen. Das führt oft dazu, dass ein Rechner an einem Access-Point "hängen bleibt", bis er diesen überhaupt nicht mehr erreichen kann, auch wenn ein anderer Access-Point im selben "extended service set" (ESS) ein stärkeres Signal oder weniger angemeldete Stationen hätte.

Hallo,

man kann sich entsprechend Verknüpfungen auf den Desktop legen, um damit zügig zwischen den Accespoints umschalten:

netsh wlan connect ssid=Wohnzimmer name=Wohnzimmer

netsh wlan connect ssid=Arbeitszimmer name=Arbeitszimmer

name ist der Profilname der in der Drahltlosnetzwerkverwaltung gewählt wurde.

1
@Culles

Wenn sie unterschiedliche SSIDs haben.

Ich ging davon aus, dass alle Access-Points die selbe SSID haben und somit ein so genanntes ESS (extended service set) bilden.

0

Hey hohl dir den von ''tp-Link'' mit 2 lan Anschlüssen der ist wirklich gut und ist mit allen fremdgeräten kompatibel.

Nächste interessante Frage

FRITZ! Wlan Repeater Lan-Brücke

Da bietet sich ein Access Point an. Dieser gibt die volle Geschwindigkeit wieder. Ein Repeater kommuniziert mit dem Host Gerät und verringert dadurch in der Regel die Bandbreite. Inzwischen gibt es zwischen AP und Repeater auch kaum noch Preisunterschiede.

Also wenn ich es richtig verstehe willst du einfach ein stärkeres WLAN Signal oder? Diese Ethernet Steckdosen sind echte klasse und es ist hilfrich diese zu verwenden. Gute Idee von dir! Aber wusstest du, dass es diese Steckdosen auch als "WLAN Steckdose" gibt? :D

Richtig erkannt, aber dann müssen diese Dosen natürlich auch alle mit dem Internet verbunden sein.

Ach ja und scheinbar haben hier einige dein Frage nicht kapiert und gedacht, du willst solche Powerlan Adater einsetzen. Die wären zwar in deinem Fall vielleicht besser, als WLAN, aber im Vergleich zu richtigen Lankabeln natürlich schwachsinn...

Die Ethernet-Dosen hängen natürlich am Netzwerk! Nur hilft mir das wenig, wenn ich mit meinem Tablet daneben sitze - ich will also in jedem Fall mein WLAN stärken und dies nicht mit der vom Router ausgehenden Bandbreite (kommt eh kaum was an wg. Stahlträgern) sondern mit der ungeschmälerten aus der LAN-Dose.

Dafür ist ein Access-Point der richtige Weg? Kannst Du einen empfehlen?

VG

0
@curty80

ja, das ist der richtige weg. Ich kann dir die TP-Link empfehlen. Die aus der Archer Reihe sind nicht die allerbilligsten, aber man kann auch deutlich mehr ausgeben. Ich habe selbst 2 davon in verschiedenen Gebäuden im Einsatz und ein Freund hat auch einen. Hatte noch nie Probleme damit und man kann da auch echt viel mit den Einstellungen machen, wenn man sich auskennt (muss man aber nicht). Der Archer wäre aber nicht nur ein Access-Point, sondern ein router, d.h. die Geräte im WLAN sind nicht direkt im gleichen Netz, wie diejenigen, die am Kabel hängen. Aber das spielt ja nur eine Rolle, wenn sie untereinander Kommunizieren sollen. TP-Link stellt aber auch Access-Points her. Was auch interessant sein kann (wenn man Apple-Produkte hat) ist ein Apple Airport Express. Der hat eine Kopfhörerbuchse, die man z.B. an die Stereoanlage anschließen und dann mit AirPlay Musik abspielen kann.

0
@bergerle

Gefunden habe ich dieses Gerät: TP-Link TL-WA801ND WLAN Access Point 300Mbit/s. Richtig gedacht und empfehlenswert? Danke!

0

Völlig richtig, der beste Weg ist es, die Geräte direkt per Kabel an die Netzwerkdosen anzuschließen. Für Geräte ohne LAN-Anschluss (Telefon, Tablet-PC o.ä.) kannst Du an eine solche LAN-Dose auch einen Accesspoint anschließen.

Falsch geklickt, sorry. Natürlich war/ist Deine Antwort hilfreich .. tut mir leid für das negative Smiley!

0

Was möchtest Du wissen?