Benötige ich ein Visum oder Reisepass um für 1 Woche in die Ukraine zu reisen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einreisebestimmungen

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Das Auswärtiges Amt hat eine Reisewarnung für bestimmte Regionen ausgesprochen.

Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen pro Halbjahr (ab Ersteinreise) genügt der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.

Mit als verloren oder gestohlen gemeldeten Reisedokumenten, die später wieder aufgefunden wurden, ist eine Einreise in der Regel nicht möglich. Mit der Verweigerung der Einreise ist zu rechnen.

Nachgewiesen werden muss die finanzielle Absicherung für den gesamten Aufenthaltszeitraum plus 5 Tage bzw. derzeit 1450 UAH pro Person und Monat. Nach dem Wechselkurs im Oktober 2016 sind dies ca. 1.020 Euro pro Monat oder ca. 35 Euro pro Tag plus ca. 175 Euro. Als Nachweise gelten Bargeld, Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen und Kreditkarten, Verpflichtungserklärungen des Gastgebers, Fahrkarten und Hotelreservierungen.

Darüber hinaus wird eine gültige Auslandskrankenschutz-Versicherung (z.B. der ADAC Auslands-Krankenschutz) verlangt.

Bei Reisen in die Ukraine empfiehlt das Auswärtige Amt allen Deutschen, sich auf der Krisenvorsorgeliste zu registrieren.

Quelle: ADAC

Ein begründete Antwort bekommst Du von der Botschaft der Ukraine bzw. einem Konsulat. Einfach mal anfragen.

So würde ich das machen, denn wer verlässt sich schon auf die hier gegebenen Antworten nach dem Muster: "Ja, brauchst Du" oder "Nein, brauchst Du nicht"? 

Im Notfall hilft auch ein Blick auf die Reiseinformationsseite des Auswärtigen Amtes. Was ist so schwierig daran, sich über Reisebestimmungen zu informieren.

Schewi 14.07.2017, 15:52

Selbstverständlich kann man sich informieren. Diese Seite ist aber dazu da, dass man es von anderen Leuten erfahren kann. Ansonsten macht diese Seite hier keinen Sinn. Niemand hat dich gezwungen dich hier anzumelden.

Eine begründete Antwort habe ich bereits mit einer Quellenangabe zum Auswärtigen Amt erhalten. Habe ich da nachgelesen.
Insofern ist alles in Ordnung.

0
ramay1418 14.07.2017, 16:09
@Schewi

"Diese Seite ist aber dazu da, dass man es von anderen Leuten erfahren kann."

Was können Dir andere Leute besser sagen als die Botschaft oder das Konsulat? Du verlässt Dich auf die Aussagen und wenn Du dann nicht mitgenommen wirst, weil Dokumente fehlen, was machst Du dann?

Internetforen wie GF sollen dazu dienen, Erfahrungen auszutauschen und Meinungen kundzutun.

Aber andere Leute nach Fakten zu fragen, die Du sowieso gegenchecken musst oder Dir auch selbst besorgen kannst; das ist etwas, was ich nicht verstehe. 

Warum seid ihr alle so hilflos?

Für mich ist es selbstverständlich, die Botschaft anzurufen. Etwas anderes ist es, dann hier zu fragen, wer schon mal in der Ukraine war, wie es mit Ein- und Ausreise geklappt hat, wie es mit Unterkünften war usw.

1

Reisepass auf jeden Fall, ob du Visum brauchst, das erfährst du beim Aussenamt

sumi79 14.07.2017, 12:11

Was ist ein Aussenamt???

0
ramay1418 14.07.2017, 15:50
@sumi79

Gemeint ist das das Außenministerium bzw. das Auswärtige Amt (so heißt es offiziell, aber das wissen nur wenige).

0

Ein Reisepass ist für die Einreise in die Ukraine erforderlich.

Als EU-Bürger kannst du zu touristischen Zwecken bis zu 90 Tagen ohne Visum einreisen.

Bei solchen Fragen bitte IMMER erwähnen:
- die eigene Staatsangehörigkeit
- aus welchem Land man reisen will

(Hier im Forum fragen nicht nur Deutsche, die in Deutschland leben ;-)

Was möchtest Du wissen?