Benötige Hilfe bei einer Zins-Aufgabe?

1222 - (Mathematik, Gymnasium, Wirtschaft und Finanzen) 22233333 - (Mathematik, Gymnasium, Wirtschaft und Finanzen)

1 Antwort

Also angenommen du hättest 100 € Kapital reingetan.


Dann bekommst du nach dem halben Jahr das erste mal 4% Zinsen drauf.

Das wären dann ein Kapital von 104 €.

Nach einem halben Jahr bekommst du auf die 104 € wieder 4% Zinsen das wären dann 108,16 € .


Die Aufgabe besteht darin zu berechnen wieviel % Zinsen du effektiv nach einem Jahr bekommen hast. In diesem Fall 8,16 % (0,0816). 

Das hoch ² steht dafür wie oft es multipliziert wird (leicht gesagt). Da du ja halbjährlich hast und jährlich brauchst eben 2 mal. 


Hoffe du meintest das was du verstehen wolltest :D



Aufgabe selbst löse ich natürlich nicht es soll dir nur als Denkhilfe dienen ;) 


Deine Antwort ist aber nicht korrekt. Du hast mir Lösung geschrieben, aber keine Herleitung von Formeln gemacht. 

0
@Doerflinger

Damit du 4% Zinsen berechnest auf einen bestimmten Betrag kannst du den Betrag x * 1,04 multiplizieren.

Wenn du das ganze wegen der halbjährlichen Verzinsung auf das Jahr rechnest musst du mit der Potenz ² rechnen.

z.b.: 100 * 1,04²= 108,16

In deiner Formel werden die 1,04² als (1+0,04)² dargstellt.

Da wir hier keinen Betrag haben den wir berechnen wollen sondern nur den Zinssatz rechnet man dann vom Ergebnis von 1,04² (1,0816) -1 und dann * 100 um auf die Prozentzahl zu kommen. (8,16 % oder in Kommastellen ausgedrückt 0,0816). 

0

Problem mit exponentialfunktion! Zinsrechnung

also, ich sitze gerade vor einer aufgabe und komme mal wieder ünerhaupt nicht klar :(

und zwar: jemand möchte sein kapital in 12 jahren verdoppeln. die bank A bietet an : 1,51% zins je vierteljahr, bank B 3,1 % zins je halbjahr.. verdoppelt sich in beiden fällen das kapital nach 12 jahren? welche verzinsung ist günstiger?

wir haben von unserem lehrer die lösung bekommen, jedoch kann ich mit den ergebnis nichts anfangen.

bank A : K * ( 1+0,0151)^4 * 12 ( gewelltes =) 2,0532 * k wieso 4 * 12? und woher weiß man dass es sich verdoppelt hat, wenn man das anfangskapital nicht weiß?

ich wäre sehr dankbar für eine erklärung!

...zur Frage

Darf man Informatik in der Oberstufe haben trotz wirtschaftsszweig?

Gymnasium.. G8.. Bayern

Man konnte zwischen dem sprachlichen , Naturwissenschaftlichen und Wirtschaftlichen zweig wählen.. Die naturwissenschaftler haben in 9. und 10. Klasse Informatik

mit dem Wirtschaftszweig hat man das nicht.. darf man in der Oberstufe trotzdem Informatik als fach haben? Und was kommt da so dran?

...zur Frage

Verzinsung der Mindestreserve?

Ich habe ein paar grundlegende Fragen zur Mindestreservehaltung. Mal kurz was das für mich bedeutet. Dies ist eine verpflichtende Einlage von Kundeneinlagen von Geschäftsbanken bei der EZB. Dabei gibt es eine Verzinsung, damit die europäischen Banken nicht benachteiligt sind gegenüber ausländischen Banken. Das ist klar. Doch dann gibt es noch einen Strafzins, wenn der Mindestreservesatz nicht erfüllt wird bei zwei Unterschreitungen innerhalb von 12 Monaten. Inwiefern ist das nun eine Strafe wenn die Mindestreserve höher verzinst oder meinen die damit die Erhöhung des Mindestreservesatzes um so und so viel Prozent für diejenige Bank? Dann wäre alles klar.

Vielen Dank für eure Antworten!

LG Nico

...zur Frage

Was bedeutet der Ausgabeaufschlag und die laufenden Kosten in Prozent bei einen Mischfond , bzw. von welcher Summe werden die laufenden Kosten berechnet?

Hallo liebe Forenmitglieder , Ich möchte einen Einmalbetrag von ca. 30.000 Euro in einen Mischfond langfristig anlegen. und hätte folgende grundsätzliche Frage da ich noch neu auf diesen Gebiet bin . Ist der Ausgabeaufschlag ( liegt bei meinen Angeboten zwischen 1,5 -4 % ) immer einmalig beim Kauf des Fonds fällig und wird dann von der Anlagesumme abgezogen ? Also grob gesagt Anlagesumme 30000 -4 % =28.800 Euro die dann angelegt werden ? Und zweite Frage wäre , von welcher Summe genau werden die angegebenen jährlichen laufenden Kosten abgezogen ( wären im aktuellen Angebot 1,5% ) ? Werden diese 1,5 % vom Gesamtfondkapital abgezogen ( was ja richtig viel wäre ) oder lediglich von der erzielten Rendite bzw. Gewinn ? Habe heute erstmal Angebote meiner Hausbank eingeholt (Sparkasse) die natürlich zu Ihren Deka Fonds , in meinen Fall Deka Basis Anlage 60 rät werde mir aber noch andere Angebote anschauen. Ps: Ich weiss , die Fragen hätte ich auch meiner Bank stellen können habs aber einfach im Gespräch vergessen und ist mir erst hinterher eingefallen ;-) Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen

...zur Frage

RSV nachträglich kündbar bei gleichbleibenden Zins?

Hallo, ich habe einen KFZ-Darlehnsvertrag inkl. Ratenschutzversicherung (RSV) direkt im Autohaus unterschrieben. Noch bevor ich mein Auto abholte, entschied ich mich, die RSV wieder aus dem Vertrag zu entfernen. Denn: " Die Anmeldung zur RSV ist nicht Voraussetzung für die Gewährleistung des Darlehns. Der Versicherungsbeitrag ist nicht im effektiven Jahreszins enthalten."

Nun meinte mein Autohändler, beim Widerruf der RSV würde sich der effektive Jahreszins meines Darlehns von 6,99% auf 8,49% erhöhen. Unterm Strich müsste ich dann mehr bezahlen als mit RSV.

Meine erste Frage: Ist das rechtlich möglich?

Und jetzt der Sachverhalt, der mir bis dato völlig fremd war: Mein Autohändler gab mir einen Tipp. Sollte ich meine RSV nach dem Abholen des Autos direkt bei der Bank widerrufen, würde ich weiterhin die 6,99% bezahlen und die Summe der Gutschrift würde sich auf die monatlichen Raten verteilen.

Zweite Frage: Wie lässt sich das erklären? Mischt sich das Autohaus bei der Zinshöhe ein? Entspricht die Aussage des Autohändlers der Wahrheit, oder möchte er nur dem Stress (der durch den Widerruf entsteht) als Vermittler zwischen mir und dem Versicherungsgeber aus dem Weg gehen? Nachdem ich das Auto abgeholt habe, müsste ich mich ja direkt ans die Versicherungsgesellschaft wenden.

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Zinsrechnung für Eignungstest?

Ich wollte euch darum bitten mir die richtige lösung und evt. eine erklärung zu dieser Rechnung in die Kommentare zu schreiben! Ich habe in 3 Tagen einen eignungstest und muss sowas können. Ich verstehs aber noch nicht ganz.

Waldemar erhält bei seiner Bank 8874,05 EUR nach einer Laufzeit von 20 Jahren auf das angelegte Kapital von 4050,00 EUR. Wie hoch ist der Zinssatz bei einer jährlichen Verzinsung?

3%, 4%, 5%, 6% ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?