Benötige Festplatte für Server?

3 Antworten

Wenn du einen Pi3 besitzt, würde ich dir zu folgender Raten:

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3412425_-red-sata-iii-1tb-wd10efrx-western-digital.html

Der Pi3 hat nur eine 100Mbit Ethernet-Leitung und dementsprechend brauchst du, solltest du den Pi nur zu 2-3 Personen benutzen, auch keine SSD. Besonders da hier die schreibgeschwindigkeit bei 170MB/s liegt.

Der Pi4 schafft 1Gbit und das sind 125mb/s. Wenn du also den PI alleine nutzt, würde ich auch hier auf eine HDD setzen. Ist günstiger und hällt länger;)

Sollten aber mehr als 2 Personen drauf zugreifen, bist du mit einer SSD dann doch besser bedient.

Hier wäre dann folgende ganz gut:

Crucial MX500 1TB SSD

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Systemadministrator und Softwareentwickler

Wenn die Festplatte schneller ist als der pi es erlaubt, durch 1gbit Ethernet, leidet die Technik nicht daran sondern lässt sich nur als recoursen Verschwendung ansehen, richtig? Das heißt man macht nichts falsch mit einer schnellen ssd

0
@test8889

Nein du machst nichts falls (bei Crucial weiß ich es sicher hat ein Freund)

1
@test8889

Nein! Eine SSD ist nicht falsch;) Es geht hier lediglich darum, ob du bereit bist, den Aufpreis zu zahlen, wenn du ihn nicht brauchst. Wie schon beschrieben. Wenn du mehr als 2-3 Nutzer hast, ist eine SSD immer zu empfehlen;)

Und ich verbaue die MX500 nun schon siet Jahren bei Kunden in rechnern und Servern und kann nur gutes berichten;)

1

Und vielen großen Dank:)!

0

Ich empfehle entweder Crucial SSDs

Oder Toshiba HDDs

Ich hoffe ich konnte helfen

Bleib Gesund

Gruß

Vielen dank sehr nett

0

kein zusätzlicher Strom --> 5,25" NAS HDDs fallen raus, es bleiben 2,5" Notebook-HDDs und SSDs.

HDD kostet 1 TB 50,- €, SSD 100,- €. SSD ist schneller und stromsparender.

Dann noch ein USB-Gehäuse dazu, und fertig.

Was möchtest Du wissen?