Benjamin Winter´s sturz Luhmühlen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe gerade zum Sturz den Fernseher angeschaltet. Er ist schnell ( für Vielseitigkeit normal) zum hindernis gekommen, das Pferd hat allerdings noch einen kleinen galoppsprung dazwischen gemacht und so kamen sie zu dicht. Dann ist das Pferd hängen geblieben und nach dem Sprung auf den Reiter drauf gefallen. Zwischendurch kam ja eine Anzeige im Internet, dass er ein schweres Schädel-Hirn- Trauma hat.

Ich habe es im fernsehen gesehen. Der sturz wurde durch durch nen Fehler von ihm verursacht. Das Pferd war noch jung und nicht ganz so erfahren, es war zu schnell. Er hätte es eher zurücknehmen sollen. Mit einer zu hohen Geschwindigkeiten auf so ein Hinderniss zu ist nicht gut. Demnach ist das Pferd über das Hinderniss geflogen und hat sich danach überschlagen. Erlag dann im Krankenhaus seine Verletzungen (schädel hirntrauma) das pferd blieb unverletzt. Es gab noch 2 weitere verletzungen. Eine Prellung und einen schlüsselbeinbruch, sowie ein totes pferd.

Winter war schon ein sehr guter reiter, aber mit 25 jahren vl doch noch nicht ganz so erfahren. Man weiß es nicht. Sowas kann aber passieren und der Parcour war anspruchsvoll, aber das wusste er.

Sie sind wohl an einem Oxer gestürzt und sein Pferd ist auf ihn gefallen. Ein Video darf es eig nicht geben. Das ganze ist schlimm genug und das möchte man sich wohl kaum angucken. Vor allem im Respekt des Reiters ist das rechtlich auch nicht erlaubt.. R.I.P Benjamin Winter

Hallo

Alle Videos wurden weggenomen als es herrauskam das er tot ist. aber ich finde das auch ganz gut so da es ja doof für die beteiligten( Familie Freunde etc. ) ist wenn das jeder sieht!

Was möchtest Du wissen?