Benimmunterricht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das beste Beispiel dafür ist das Internat, dort wird den Kindern das Benehmen und selbst das miteinander Leben beigebracht, ihre Eltern sehen die Kids nicht so häufig, wenn`s gut geht 1 mal im Monat und wenn man Pech hat, dann 1 mal aller halben Jahr

Dein Argument hinkt schon mal gewaltig. Soziale Interaktion lernt man nur durch Praxis, das kann man auch von engagierten eltern nur begrenzt beigebracht bekommen.

Das Einzige, was eventuell dagegen sprechen könnte, ist der Umstand, dass die Schüler jetzt schon ziemlich eingespannt sind im Lehrplan der Schulen.

Aber SCHADEN würde so ein Unterricht niemandem von der heutigen Jugend... da gruselt es einen bei dem was man so im Alltag mitbekommt.

Ich muss der Aussage von Dea2010 ganz massiv widersprechen, die da sagt, dass ein Benimmunterricht "der heutigen Jugend" nicht schaden könnte. Die "heutige Jugend" kann nur in dem Rahmen über gutes Benehmen verfügen, wie die Eltern es vorleben. Wenn also die "heutige Jugend" so derart schlecht erzogen wäre, wie man es immer wieder darstellt, dann bräuchten in erster Linie die Eltern den Benimmunterricht, aber nicht die Kinder.

Außerdem, ich habe jeden Tag mit Kindern und Jugendlichen zu tun und mache immer wieder die Erfahrung, dass das Benehmen dieser jungen Menschen durchaus positiv ist.... solange man ihnen mit genau dem Respekt und guten Benehmen begegnet, das man von ihnen erwartet.

Man kann gutes Benehmen auch von engagierten Eltern nur begrenzt beigebracht bekommen??? Wenn es die Eltern nicht zu leisten vermögen, wer denn bitte dann?

Für Deine Argumentation: Die Schule hat einen Lehrauftrag. Dies bedeutet, dass dort fachliches und ein Stück weit Allgemeinwissen vermittelt werden soll.

Benehmen lernt man aber nicht aus dem Lehrbuch, nicht in der Theorie, sondern nur durch Vorbilder und das Leben selbst! Und diese Vorbilder können und sollen in erster Linie nur die Eltern sein.

marijo2 09.05.2010, 19:53

Dem gibt es nichts hinzuzufügen...

0

Was möchtest Du wissen?