Bénédict Akademie-Wie sind Eure Erfahrungen? Wie sieht es aus mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis?

1 Antwort

Zurzeit absolviere ich selbst meine Ausbildung an der Bénédict-Akademie in Saarbrücken und kann sagen, dass es mir sehr gut gefällt. Die Dozenten und die Leitung der Akademie sind sehr nett, kompetent und zugänglich. Im Gegensatz zu öffentlichen Berufs- und Hochschulen kommt man sich hier nicht so verloren vor, da auf jeden einzelnen Studenten individuell eingegangen wird und so gute (meiner Meinung nach sogar bessere) Fortschritte erzielt werden.

Wer Interesse an Fremdsprachen und Wirtschaft hat, wird sich hier sicher sehr wohl fühlen. Die Ausbildung hat viele praktische Inhalte wie bspw. Korrespondenzführung in allen unterrichteten Sprachen (Englisch/Französisch/Spanisch), Tasturschreiben, Umgang mit dem Microsoft Office Paket etc. Auch zusätzliche Qualifikationsmöglichkeiten, die heutzutage eine wichtige Rolle bei Bewerbungen spielen sind möglich. Wer bisher noch keine Fremdsprachenkenntnisse hat, der kann sie hier erwerben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine Voraussetzung.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach in Ordnung. Die monatliche Gebühr liegt bei plus/minus 300,- Euro und variiert mit dem jeweiligen Ausbildungsfach. Die Akademie ist vollkommen gleichwertig mit öffentlichen Berufsfachschulen und man kann daher auch BAföG für diese beantragen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit zur Aufnahme eines Bildungskredits.

Am besten informierst Du Dich selbst bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Die Telefonnummer und Adresse findest Du auf der Homepage der Akademie www.benedict-akademie.de

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

Deutsche POP Akademie?

Ich habe überlegt ob ich mich bei der Deutsche POP Akademie anmelden soll. Allerdings habe ich da noch fragen, deren Antwort ich weder aus der Internetseite noch aus der Infobroschüre herauslesen konnte. Mir ist immernoch nicht ganz klar was es mir eigentlich bringt wenn ich dieses Deutsche POP Diplom am ende habe. Muss ich dann trotzdem noch eine ausbildung machen oder danach studieren? ist das nur so eine art weiterbildung was im endeffekt nur besser klingt wenn ich bei der bewerbung sagen kann "hey, ich hab ein deutsche pop diplom" ? und wie kann es sein das ich für diese schule (gerade im bereich mediendesign) keine aufnahmeprüfung machen muss?

vllt war ja jemand von euch auf dieser schule oder kennt jemanden der da war und kann mir da weiterhelfen. ich bin verwirrt. ^^

...zur Frage

Alternative zum Beruf "Mediengestalter Bild und Ton"?

Guten Tag,

ich bin momentan in der 10. Klasse und erhalte nächstes Jahr meine Mittlere Reife. Momentan bin ich auf der Suche bzw. habe mich bereits bei einigen Stellen um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter Bild und Ton beworben, allerdings befürchte ich dass ich nicht genommen werde, da die Konkurrenz groß ist.

Deswegen meine Frage: Gibt es noch alternativen zum Beruf? Sei es eine Akademie, Studium oder sonstiges, mich würde es interessieren, denn ich finde zu dem Thema recht wenig. Es kann auch gern eine Schule/Akademie sein, die etwas mehr kostet als sonst, davor scheue ich mich nicht.

Wäre cool wenn ihr mir da einige Ratschläge hättet, denn in meinem Berufsfeld habe ich später eben vor Filme zu produzieren.

...zur Frage

Wo kauft ihr (Frauen) Eure Nylonstrümpfe?

Wo stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

...zur Frage

Erfahrungen revor Boxspringbetten

Hat jemand Erfahrungen mit den Boxspringbetten von revor gesammelt? Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

...zur Frage

Erfahrungsberichte an der Euro-Akademie?

Hey, ich habe mich um eine Ausbildung zur kaufmännischen Assistentin beworben und das Vorstellungsgespräch an der Euro-Akademie in Halle steht bevor. Könnt Ihr die Akademie weiterempfehlen, da ich auch schon viel negative Kritik zu der Schule gelesen habe. Wart Ihr vielleicht auch beim Vorstellungsgespräch und könnt mir sagen, wie es ablief an Fragen etc.? Ich wäre Euch sehr dankbar.

...zur Frage

Was erwartet mich in einen Bewerbungsgespräch als PTA-Auszubildene?

Ich habe mich an einer PTA Lehrakademie beworben und erhielt nun eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. Gibt es bestimmte Fragen, die einem gestellt werden im Bereich PTA? Was können so für Fragen auftauchen, abgesehen von den typischen, wie Stärken und Schwächen nennen?
Gibt es jemanden unter euch, der eine Ausbildung zum PTA macht oder gemacht hat und kann mir seine Erfahrung zum Bewerbungsgespräch mitteilen? Das wäre echt super und würde mir ausgesprochen sehr helfen!

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?