Benachrichtigung - Nebenkostenabrechnung

so sieht  die Nebenkostenabrechnung meines Vermieters aus.  - (Mietrecht, Nebenkostenabrechnung)

8 Antworten

Würde noch einmal persönlich nachfragen. Eigentlich werden solche Schreiben auf dem Postweg verschickt und nicht über das Internet. W+ürde bei einem Rechtsstreit vor Gericht nicht rechtskräftig sein. Außerden ist keine explizite Auflistung der Positionen ersichtlich. Ein persönlicher Telefonanruf beim Vermieter würde schon Klarheit verschaffen. Wenn diese Forderungen nicht nachvollziehbar sind kann auch ein Wiederspruch eingelegt werden. Dieses Schreiben würde ich aber immer über den Postweg als Einschreiben mit Rückschein versenden.

Die von dir eingestellte Abrechnung ist für 2008 und vom 31.12.2009, ist also völlig ohne jegliche Relevanz. Es werden für 2010 höhere Forderungen geltend gemacht, ist auch ohne Relevanz. Oder hast du nur die falsche Abrechnung eingestellt? Liegt eine solche für 2010 vor? Nur diese wäre noch diskutabel, falls bis 31.12.2011 zugestellt.. Schreib bitte noch konkretes zusätzlich.

38

Ich vermute auch, dass die falsche Abrechnung hier eingestellt wurde.

0
65
@Padri

Ich vermute auch, dass die falsche Abrechnung hier eingestellt wurde.

Entweder das ODER die Abrechnung ist Fragesteller fristgerecht am 31.12.2009 zugegangen und der Vermieter macht sein Forderung geltend, z. B. per Mahnbescheid;-)

0

Ich lese da für 2008 - die ist absolut hinfällig, die Nebenkostenabrechnung muss spätestens am 31. 12. des Folgejahres vorliegen, sonst brauchst Du nicht nachzuzahlen, hast aber Anspruch auf Rückzahlungen.

Sollte das nur ein Beispiel gewesen sein und Du eine aktuelle für 2010 vorliegen haben:

Es fehlt die Aufschlüsselung der einzelnen Positionen, kann aber sein, dass diese auf dem Anhang ist.

Grundsätzlich gelten bei Gericht emails nicht als rechtswirksam zugestellt, wenn also vor dem 01. 01. kein richtiger Brief mehr kommt - kein Anspruch auf Nachzahlung.

44

Das ist eine sehr praktische Sichtweise und stellt allein auf die Beweisbarkeit des Zugangs ab. Theoretisch gilt eine EMail genauso wie eine Brief etc., bei rechtzeitigem Zugang besteht somit auch eine Nachzahlungspflicht...

Auf Deutsch: Man braucht nicht zahlen, muss dafür aber lügen und betrügen. Wer das will, bitte....

0

Hallo brauche eure Hilfe Vermieter schickt Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2017 muss Nachzahlen aber für die Anderen Drei Jahre hat er nichts geschickt?

Vermieter schickt für das Jahr 2017 die Abrechnung muss Nachzahlen und die Nebenkosten werden Monatlich erhöht aber für die anderen 4 Jahre hat er mir garnichts geschickt obwohl ich das ihm mehrmals gesagt habe ich finde es voll dreist was kann ich machen .. Danke im Vorraus

...zur Frage

An wen muss ich den Widerspruch gegen eine Nebenkostenabrechnung schicken?

Ich habe vom Steuerberater meines Vermieters eine Nebenkostenabrechnung erhalten (es lag jedoch keine Vollmacht dabei). Da die Abrechnung mehrere Fehler enthält, möchte ich Widerspruch einlegen.

An wen muss ich (aus mietrechtlicher Sicht) den Widerspruch schicken, an meinen Vermieter oder an den Steuerberater?

Ich möchte da rechtlich auf der sicheren Seite sein, da mein Vermieter sehr dubios ist, und ich mir vorstellen kann, dass er dann nach Fristablauf sagt, ich hätte den Widerspruch nicht an die richtige Person geschickt o.ä. Da ich es per Einschreiben schicke, will ich ihn aus Kostengründen auch nicht an beide schicken.

...zur Frage

Muss ich diese Nebenkostenabrechnung wegen verspäteter Zustellung noch zahlen?

Hallo zusammen,

ich habe am 09.01.2017 diese Nebenkostenabrechnung von meinem Vermieter bekommen.

Hier die komplette Nebenkostenabrechnung: https://c.web.de/@290163270373868354/YHWiojqKRXKUiDKiMp84Aw

Allerdings sind dort 2 getrennte Abrechnungen enthalten, einmal vom Vermieter selbst und dann die Abrechnung der Heizung durch eine Firma.

Wenn ich jetzt vom Zeitraum der gesamtübersicht der Nebenkostenabrechnung ausgehe, muss ich diese Nebenkostenabrechnung nicht zahlen (weil Zustellungszeit über 12 Monate gedauert hat richtig?)

Ist die Abrechnung sonst in Ordnung oder sind dort Fehler enthalten?

Vielen Dank für eure Hilfe

VG Ralf

...zur Frage

Verjährung Nebenkostenabrechnung 2015?

Hallo, im Februar diesen Jahres bin ich aus meiner alten Wohnung ausgezogen und diesen Monat bekam ich vom Vermieter die Info, dass ich die Nebenkostenabrechnung von den Jahren 2015+2016+2017 nicht gezahlt hätte. Die Nebenkostenabrechnung von 2015 bekam ich am 17.November 2016. Wie lange ist die Verjährungsfrist? Und darf der Vermieter diese so spät noch einfordern? Mahnungen habe ich nicht bekommen.

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung nach zwei Jahren?

Kann ich als Vermieter das Einverständnis der Mieter einholen, dass die Nebenkostenabrechnung für zwei Jahre zusammengefasst wird? So dass Rückzahlung wie Nachforderung beiderseits akzeptiert wird?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung falsch, Vermieter ignoriert es?

Hallo,

mein Vermieter hat meine Nebenkostenabrechnung falsch berechnet, um etwas über 100€ zu hoch. Ich habe ihn darauf vor 9 Wochen aufmerksam gemacht, und immer zwischendurch erneut nachgefragt, bisher kam keine Antwort. Vor einer Woche habe ich dann per Mail eine Frist gesetzt, diese läuft Freitag ab. Bisher keine Antwort. Ich ärger mich nun, dass ich die Frist nicht per Einschreiben/Brief versendet habe.

Was mache ich, wenn die Frist abläuft? Soll ich schnellstmöglich noch ein Einschreiben hinterherschicken? Sollte man dann die Frist verlängern? Oder soll ich Freitag früh ans Ablaufen der Frist erinnern und sagen, dass ich Montag zum Mieterverein gehe und das dann auch tun?

Eigtl. möchte ich nicht, dass das nun so eskaliert..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?