Belohnt ihr euch manchmal selbst, wenn ihr was erreicht habt und stolz auf euch seid?

15 Antworten

Habe ich schon mal gemacht. Als zusätzlichen Anreiz bei der Rauchentwöhnung. Habe mir dann nach einem halben Jahr vom eingesparten Geld etwas teures gekauft. Das gab ein gutes Gefühl. Aber danach nicht mehr.

Ich gönne mir ab und an etwas, aber ohne direkten Zusammenhang.

Belohnung ja und unbedingt - materiell kann es sein, meist belohne ich mich mit immateriellen Dingen.

Ist etwas kreativer - mit Geld ist natürlich einfacher

Ja, das sollte man eigentlich immer tun, um sich selbst zu motivieren🤔

Woher ich das weiß:Hobby – Keine Ahnung warum

Generell sollte man sich schon öfter mal selbst auf die Schulter klopfen aber mit Belohnungen wäre ich vorsichtig mit, weil man sich daran gewöhnt und dann die Dinge nur noch macht um die Belohnung zu bekommen und wenn man es mal nicht schafft ist das ausbleiben der Belohnung wie eine Bestrafung. Dadurch verliert dann man auf Dauer an Motivation.

Und materielle Dinge machen auf lange Sicht auch eher unglücklich.

Wenn man arbeiten geht hat man irgendwann recht viel Geld auf dem Konto. Das kommt einfach immer weiter dazu. Wenn du dann irgendwas haben möchtest, dann kaufst du dir das einfach. Da musst du nicht auf irgendwelche besondere Tage warten, sondern machst es einfach wenn du Lust hast.

Was möchtest Du wissen?