Bello Gallico Text von Caesar?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Buch I - Kaiptel [9]

[9] 1 Relinquebatur una per Sequanos via, qua Sequanis invitis propter angustias ire non poterant. 2 His cum sua sponte persuadere non possent, legatos ad Dumnorigem Haeduum mittunt, ut eo deprecatore a Sequanis impetrarent. 3
Dumnorix gratia et largitione apud Sequanos plurimum poterat et
Helvetiis erat amicus, quod ex ea civitate Orgetorigis filiam in
matrimonium duxerat, et cupiditate regni adductus novis rebus studebat
et quam plurimas civitates suo beneficio habere obstrictas volebat. 4
Itaque rem suscipit et a Sequanis impetrat ut per fines suos Helvetios
ire patiantur, obsidesque uti inter sese dent perficit: Sequani, ne
itinere Helvetios prohibeant, Helvetii, ut sine maleficio et iniuria
transeant.

Quelle: http://www.thelatinlibrary.com/caesar/gall1.shtml

PS: Da sind auf jeden Fall Fake-Vokabeln in deiner Liste. Die Worte "fabula" und "spectator" hat Caesar nie benutzt. Deswegen werden das wohl nicht die einzigen Fake-Vokabeln sein. Ich hoffe, ich habe deinen Text trotzdem getroffen und würde mich über eine entsprechende Rückeldung freuen.

LG
MCX

SallyMary 28.02.2016, 11:21

Vielen Dank für Ihren Textvorschlag und auch für Ihren Verweis auf die Fake- Vokabeln.
Ich hoffe sehr, dass es dieser Text sein wird und werde Ihnen gerne darüber berichten.

1

Was möchtest Du wissen?