Bellende Hunde, Suche Alternativen.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst ein "Bellprotokoll" anfertigen, wo Du ganz genau einträgst, wann, wie lange und wie oft der HUnd bellt. Damit kannst Du dann zum Ordnungsamt ziehen. Und ganz vielleicht hilft man Dir dort weiter. Ich habe auch einen Hund und es macht mich schier wahnsinnig, daß hier in der >Nachbarschaft ein Hund ganze Nächte durchbellt - ohne daß sich irgendwer zuständig fühlt.

Na hier ist ja wieder ne spannende Diskussion am Laufen. Ich versuch mal, das ganze der Reihe nach abzuarbeiten.

  1. Wenn du im Bereich des Legalen bleiben willst (Rattengift ist übrigends nicht legal, wenn du damit Hunde abschlachtest), würde ich dir raten, mal mit deinen Nachbarn in Ruhe zu reden. In der Regel sind auch die Besitzer eines Hundes nicht sonderlich angetan davon, wenn ihr Hund die ganze Zeit bellt. Bitte sie darum sich professionelle Hilfe zu holen und etwas dagegen zu tun. Wenn nichts passiert, solltest du sie wegen nächtlicher Ruhestörung anzeigen, denn Hundehalter, die ihre Hunde nicht ordentlich erziehen, schaden langfristig dem Bild der Hundehalter in der Öffentlichkeit.

  2. Hunde können für Menschen viel wichtiger sein als ein mensch, was ich auch okay finde. das allerhöchste sind wir mit Sicherheit auch nicht! Also hört auf, Leute anzukreiden, die ihre Hunde lieben und dafür auch mal Menschen hintenan stellen!

  3. Kinder totzubeißen, ist keine Eigenschaft von Hunden...nennt mir einen Grund, warum ein Hund grundlos ein Kind totbeißen sollte...es gibt keinen. Damit ein Hund einen Menschen angreift müssen zum einen die Besitzer, zum anderen aber auch der Züchter und oft auch das Opfer selber verschiedene "Bedingungen" erfüllen. Macht euch garnicht erst die Mühe, das anzuzweifeln, es ist wissenschaftlich belegt. In den letzten 38 Jahren gab es gerade einmal 58 tödliche Hundebisse in Deutschland. Von einer Eigenschaft kann also nicht die Rede sein. Zum Vergleich - in Deutschland werden jährlich etwa 5000 Hunde für Tierversuche missbraucht.

Wer einen Hund gut erzieht, wird immer einen guten Freund in ihm finden. Jeder Hund ist berechenbarer als ein Mensch. Im Gegensatz zum Menschen, kann jeder Hund zum besten Freund des Menschen werden. Aber nicht auf jeden Menschen kann man sich verlassen.

tja, da hilft nur eins: mit den nachbarn sprechen, dass sie darauf achten, dass ihr hund nicht immer bellt. ansonsten kann man dagegen nix machen...

Hund bellt bei Besuch und bei Begrüßung für ihn fremder Menschen?

Hallo Alle zusammen! Meine Freundin und ich haben seit Montag einen Hund, der sich nach fast einer Woche an uns gewöhnt hat und sich unterordnet. Billy, 1 Jahr alt, aus dem Tierschutz ist mit 1/2 Jahr zu seiner Vorbesitzerin gekommen, die ihn auch relativ gut trainiert hat. Nur eines ist ganz doll schief gelaufen: Sie meinte, dass sie Anfangs den Fehler gemacht hat, ihn zu streicheln und zu "beruhigen" in Situationen als er Angst zeigte. Nun das Resultat daraus: Billy bellt viel: Er bellt, wenn man Leuten im Hausflur begegnet, wenn man Menschen auf offener Straße begrüßt, wenn es an der Tür klingelt und jemand rein will. und was am merkwürdigsten ist: er bellt, wenn man selbst an der Tür klingelt und zum Besuch herein möchte.

Was wir bisher schon erreicht haben in der Woche ist, dass er nicht mehr unbändig Herumbellt, wenn die Haustür geschlossen ist und Nachbarn im Hausflur an der Tür vorbeilaufen. Er schlägt allerhöchstens ein- bis zwei mal an, oder grummelt vor sich hin, geht dann aber auch auf seine Decke und schaut uns von unten an. Billy ist ein toller Hund, der zurück kommt, nicht zu weit weg läuft im Park, gerne Ball spielt und super zurecht kommt mit anderen Hunden und sich uns unterwirft. Trotzdem hat er vor vielen Dingen Angst, oder ist skeptisch. Genau sagen können wir es nicht, da wir Billy noch nicht sehr lange kennen und die Vorbesitzerin sich leider auch nicht mehr zurückmeldet. Nur dieses Bellen, das wirklich nicht mehr zu kotrollieren ist, wenn er in "Rage" ist, stört sehr. Sein Körper bei Besuch ist nach vorne geneigt, seine Ohren nach hinten gelegt und seine Augen sehen ein bisschen wahnsinnig aus. Er hat aber keine Anstalten gemacht, jemanden zu beißen und lässt sich auch aus dem Weg bringen, bellt aber trotzem eine Zeitlang weiter, und grummelt danach herum, nachdem er aufgehört hat zu bellen, als würde er sich zunächst selbst daran hindern zu bellen, weil wir es nicht erlauben. Oder ist es Stressabbau?

Wir waren am Samstag in einer Hundesportschule und haben unterschiedliche Tipps bekommen: Wasserpistole, aber wir wollen ihn nicht wasserscheu machen, kleine Schellen in die Richtung werfen, als Überraschungsmoment, aber wir wollen ihm nicht noch mehr Angst machen und dass er Besuch mit Schrecken verbindet, Körbchen, aber wenn er bellt, bellt er trotzdem auch auf seinem Bettchen, Stubsen mit Fuß oder Hand, aber Angst hat er dann trotzdem,

Bisher versuchen wir es mit einem klaren NEIN, dann PST, aber es klappt nicht immer leider.

Meint ihr, es wird sich noch legen? nachdem er mehrere Wochen bei uns verbracht hat? Wir wissen: Training und Konsequenz ist die halbe Miete. Aber Ist die Strategie die Richtige? Gibt es noch weitere Tipps, Tricks, gewaltlose Methoden, die auf ängstliche Hunde ausgerichtet sind? Wir wollen wirklich das beste für Billy, damit er mal ein selbstbewusster, nicht ängstlicher Hund wird! Wir danken sehr für zahlreiche, nette Antworten

...zur Frage

Hund bellt andere Hunde an: Nichts Hilft!

Hallo erstmal :) Also wir haben seit ca 2,5 Monaten seinen 4,5 Jahre alten Hund aus dem Tierheim geholt, welcher vorher aus Spanien war. Er verhält sich Zuhause sehr vorbildlich, ist wirklich intilligent (hat innerhalb dieser 2,5 Monate 10 Tricks gelernt, dazu die Standard Sachen wie zb auf die Decke gehen, iwo drauf und wieder da runtergehen, kommen und agility Tricks wie durch einen Holz-hoolahoop Reifen springen, durch meine arme springen und durch einen Stofftunnel gehen bzw da durchspringen wenn dieser zugefaltet ist) . Ich beschäftige mich viel mit ihm, ohne ihn zu überfordern oder zu vermenschlichen ;) Das einzige Problem ist dass wenn wir draußen sind, und einen Hund treffen, den wir nicht kennen bzw den er die anderen Male auch immer angebellt hat, bellt er wirklich total stürmisch los, legt sich in die Leine und ist weder mit Leckereien (ja er ist seeehr futterverrückt, Tierheim halt) noch mit einem festem Leinenruck bzw wenn ich mich direkt vor ihn stelle abzulenken. Das mit dem Futter wundert mich sehr weil er sonst alles und immer frisst... Eine zeit lang habe ich ihn immer mit Wasser besprüht, wenn er das gemacht hat, das war bzw ist das einzige was hilft. Aber es ist halt natürlich immer lästig eine Flasche mit mir herumzutragen, Vorallem wenn man genau dann einen hund trifft, wenn man die Flasche mal vergisst -.- naja jedenfalls hat er sich nachdem er geduscht wurde mit den Hunden beschnuppert, und sogar mit ihnen gespielt und sich mit ihnen angefreundet (hält bis heute ;)) . Das Problem ist, dass ich nicht erkennen kann, wie er drauf ist weil er keinen Schwanz hat, er wurde ihm in Spanien von diesen bekloppten Leuten abgeschnitten... Aber ich glaube dass er aus Unsicherheit Belt, weil auch wenn ich ihn Grade mal nicht weiterziehe,sondern zu dem hund lasse, bellt er nur (die Zähne sind zwar gefletscht aber naja) und beißt nicht. Hierbei ist es auch egal wie sich der andere hund verhält, er kann meinen auch vollkommen ignorieren, meiner bellt weiter ... Er rennt Wild bellend um den anderen hund herum und beruhigt sich nicht (glaubt mir). Das nervt tierisch und tut der Nachbarschaft auch nicht so gut so mitten in der Nacht ... Danke für du Geduld undicht hoffe auf baldige Antworten :) LG WupsiDupsi

...zur Frage

Sims4: Warum habe ich auf einmal mehrere Spielstände?

Das ganze ist ein bisschen schwer zu erklären. Zu Weihnachten habe ich den Erweiterungspack Sims 4 Hunde und Katzen bekommen. Nach einem auffällig langem Download fiel mir relativ schnell auf, dass alle meine alten Haushalte gelöscht waren, was für mich persönlich nicht so tragisch war. Ich habe also ganz normal wieder eine Familie erstellt und ihr ein Haus gebaut. Als ich allerdings noch eine Familie erstellt habe und diese in die Nachbarschaft einzog, war die andere Familie und ihr Haus plötzlich weg. Zunächst dachte ich, ich hätte vergessen zu speichern, aber nach ein paar neuen Versuchen hatte ich immer noch das gleiche Problem. Ich hab echt schon viel versucht: ich habe meine Freunde gefragt, habe das Problem gegooglet, habe versucht das Spiel zu "Reparieren" und habe auch die Mods deaktiviert, aber nichts hat die Situation verändert. Im Endeffekt habe ich jetzt herausgefunden, dass meine Spieldaten in verschiedenen Spielständen gespeichert wurden. Also für jede erstellte Familie einen Spielstand. Das ist sehr nervig, da jeder Spielstand nur eine Familie zu lässt. Kann mir jemand sagen, ob man die Familien auch in einem Spielstand haben kann und wenn ja, wie ich das einstellen kann? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Ständiges bellen bei labrador?

Hallo! Wir haben einen bald ein jährigen Labrador. Er ist untypisch aufgeweckt. Er ist reinrassig! Ich schildere mal unsere Situation.. Von heute zb.

Heute waren wir mit Carlos schon 2 mal spazieren. Grundsätzlich gehen wir 3x am Tag immer so eine halbe Stunde! Viele werden jetzt gleich sagen es ist zu wenig.. Heute waren wir 2x mit ihm die halbe Stunde draußen und haben von unserem Haus (so 200m entfert) einen Garten. Da waren wir heute 3-4h.. in den Garten ist Carlos sein gleichaltriger Schäferhund Kumpel zu Besuch gewesen und die beiden haben ununterbrochen miteinander gespielt (1h lang ) und wie wild umher gerannt. Unser Garten ist sehr groß und sie haben viel Platz!

Nun ist der Kumpel heim und Carlos hat mit uns dagesessen. Jedes Mal fängt er dann wie wild an uns auszubellen.. Er bellt ohne Grund und hat das sogar mal eine Stunde durchweg gemacht und es war kein Ende in Sicht. Wir denken er ist noch nicht ausgelastet. Also spielen wir mit ihm. Wenn wir nun auch mal Ruhe wollen geht das ganze wieder weiter. Er bellt und bellt und bellt.. Und bellt und bellt und bellt und hört auf kein "aus" oder "nein".. Er bellt und bellt..

Darauf hin bin ich nochmal eine große Runde mit ihm gegangen. Komme wieder in garten und er setzt sich vor uns und bellt.. Ich habe es mit ignorieren probiert aber klappt nicht.

Könnt ihr mir sagen was ich machen kann? Langsam bin ich mit meinen Kräften am ende.. Weil heute hat er denke ich viel Auslauf gehabt und müsste ausgepowert sein.. Er lernt schnell und kann alle Grundlagen sehr gut. "Sitz,bleib,platz,aus,nein...usw..."

Wie könnt ihr mir helfen? Vllt spielerisch oder doch drastisch?

...zur Frage

Kann man sich über bellende Hunde in der Nachbarschaft beschweren wegen Ruhestörung?

...zur Frage

Suche Song mit "Hundegebell"?

Es ist nicht direkt "Hundegebell". Soweit ich mich erinnern kann kommt das Gebell von den Sängern. Ich weiß echt nicht, wie ich es genauer erklären kann. Es lief wohl heute im Radio auf Antenne Bayern, nur kann ich das beim besten Willen durch pures Durchlesen der Namen nicht finden. Habs auch neulich mal in einem Club gehört, muss also noch aktuell sein. Ist aber definitv schon etwas älter, habe das schon vor ein paar Jahren gehört.

Ich glaube auch mich daran zu erinnern, dass im Refrair etwas mit yeah-yeahh, yeah-yeahh ist...jetzt wirds vermutlich noch verwirrender :D Es ist jedenfalls kein "merkwürdiges" Lied, in dem echte bellende Hunde zuhören sind...

Hoffe mal irgendjemand kann mit den Infos was anfangen und kennt es vielleicht. Danke schon mal im vorraus!

(Es ist NICHT who let the dogs out..)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?