Wie ist es beliebt zu sein?

7 Antworten

Schlimm ! Als "Ausbilderin" (Leiharbeiter anlernen) gibt es nur Plus oder Minus. Man erkennt, wer Fähigkeiten & Interesse hat. Man erkennt aber auch Leiharbeiter, die uns als Kuckucksei ins Nest gelegt wurden. Falsche Angaben & Leute von der Leihfirma ! Geht nicht an, das wir (z.B. ) einen Metzgermeister suchen & einen ultraveganen Fanatiker als Leihe bekommen ! Man erkennt auch an den Leuten, ob wahres Interesse am evtl. Festjob besteht. Lieber einen Grübler, der sich selber Gedanken macht & mich nur im Notfall um Hilfe bittet. Das zeugt von Interesse am Job. Da rede ich auch mit ihm, wie mit einem Kollegen. Die Sachen gehen wir gemeinsam nochmal durch. Ruhig & Lustig. Ob ich bei Denen beliebt bin ? Kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall ist es ein gutes Vertrauensverhältnis. Aber solche Clowns, die mehr auf meine Oberweite starren als auf ihre Maschinerie & ständig nach Lob hecheln (Frau ....´, war ich gut? Hab ich das richtig gemacht?) Das bringt keine Punkte. Die Einschleimerei & Angebiedere ? NEE ! Der kann sich spätesten am 2.Tag wieder bei seiner Leihfirma als Vemittelbarer registrieren lassen. Bei Denen bin ich natürlich nicht beliebt. Aber damit kann ich leben. Möchte auch nicht "beliebt" sein ! Ich bin keine Göttin ! Aber wenn in meinem Nebenjop alle wie Familienmitglieder arbeiten (Spass, Vertrauen, gegenseitige Hilfe, auch mal privat Sorgen erzählen kann) ... kann ich behaupten, das JEDER unter uns beliebt ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bin es leider nicht aus meiner Sicht und wahrscheinlich auch aus der anderer.😅

Aber um ganz ehrlich zu sein wäre es mir Übels unbbehaglich. Immer von so vielen Menschen umgeben zu sein, der Mittelpunkt und die Aufmerksamkeit, viel zu nervig, finde ich.😮‍💨

Also persönlich würde ich sagen, dass es relativ ist und es reicht sich in seinem Freundeskreis oder auch nur Freund oder Freundin wohl zu fühlen. Man muss nicht immer so marke, schaut mich an ich bin wichtig, unterwegs sein.😊

Also nach meinem empfinden und meiner Meinung.✌🏻

Aber jeder Mensch sieht es ja anders.❤️

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kommt drauf an wie beliebt es kann sehr nervig sein aber ab und zu ist es ganz nice

Ich bin nicht beliebt, aber mir würde es nicht gefallen, im Mittelpunkt zu stehen.

da kann ich dir nur recht geben.

0

Stell ich mir ziemlich anstrengend vor, ich bin froh das ich nicht so Beliebt bin muss ich ehrlich zugeben, Aufmerksamkeit bekomme ich auch gerne aber so viel das könnte ich mir gar nicht vorstellen, ich bin so ein Mensch der auch Mal alleine sein will und Ruhe braucht das könnte ich vielleicht gar nicht wenn ich so viele Leute um mich hätte.

Was möchtest Du wissen?