Belichtungsmessung d. Kamera für Portraitset

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

www.bildergalerie-hamburg.de/foto-info/lichtwert.php

Die Tabelle hilft dir aber nicht viel, da die Messung der Kamera nur das vorhandene Umgebungslicht (ohne Blitz) misst; das Blitzlicht käme dann noch oben drauf und würde zur Überbelichtung führen. Also entweder austesten und mit Hilfe des Histogramms nachregeln oder 'nen Belichtungsmesser kaufen, anders geht's leider nicht.

Mal ganz doof gefragt: Welches Blitzsystem nutzt du? Meines Wissens unterstützen alle für die digitalen EOS geeigneten Blitzgeräte (auch die Funksteuerungen für externe Anlagen) E-TTL II, d.h. die Kamera übermittelt alle relevanten Werte an das Blitzgerät, das die Stärke dann automatisch regelt. Finetuning geht über das Kameramenü (heller/dunkler in 1/3-Stufen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flash4joker
06.10.2011, 17:46

Ich besitze einen 430 EX2, sprich E-TTL. Da ich ihn aber entfesselt nutze, wäre so eine "Faustregel" unheimlich nützlich gewesen. Aber ich verstehe die Problematik dabei. Dann werde ich beim guten alten Trial and Error bleiben müssen, da sich ein Belichtungsmesser für eine Systemblitz ja kaum lohnen dürfte :D

0

Was zeigt die Kamera denn für einen Wert an? Lumen, Candela oder Lux? Dann wäre eine Berechnung möglich. Wahrscheinlich zeigt die Kamera aber Blende und/oder Zeit an - dann ist eine Berechnung nicht ohne weiteres möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flash4joker
06.10.2011, 10:10

Ist eine stinknormale Spiegelreflexkamera....EOS 500D

0

Bei eine Digitalkamera, ausprobieren und korrigieren bis es passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flash4joker
06.10.2011, 10:10

Genau das will ich vermeiden ;)

0

Was möchtest Du wissen?