Belgisches Arbeitsrecht

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Anied!

Ich habe leider nur das gefunden:

"Die in Zusammenarbeit mit den Rechtsanwälten/Advocaaten Matthias Müller-Trawinski und Dr. Hanns-Martin Bachmann der Brüsseler Kanzlei Müller&Dedrie im Jahr 2009 aufgelegte Broschüre "Belgisches Arbeitsrecht" kann unter der Bestellnummer 14078 (ISBN 3-86643-543-6) zum Preis von 25 Euro bei Germany Trade and Invest (Außenwirtschaft Köln, www.gtai.de Tel.: 0221/2057-0) bezogen werden."

Der zugehörige Link: ... muellerdedrie.be/de/info/belgischearbeitsrecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, wo in Belgien du arbeiten möchtest. Belgien ist dreigeteilt, was die Sprachen angeht. Wenn du in der Deutschsprachigen Gemeinschaft arbeitest, bekommst du deine Dokumente und Verträge auf Deutsch. Zur Deutschsprachigen Gemeinschaft gehören die Gemeinden, Eupen, Raeren, Kelmis, Lontzen, Burg Reuland, Sankt Vith, Elsenborn, Amel und Bütgenbach.

In der Wallonie bekommst du deine Papiere auf Französisch, in Flandern auf Flämisch.

Die Gesetzte sind auf jeden Fall nicht alle gleich wie in Deutschland. Ich kenne natürlich nicht alle Gesetze, sondern nur die, die mich schon beschäftigt haben. Ich arbeite in Belgien und habe dort 20 Jahre gelebt.

Zum Beispiel kann man sich die Gewerkschaft aussuchen. Sie ist nicht durch den Beruf festgelegt. Es gibt Mindestlöhne und man bekommt eine Lohnerhöhung aufgrund von Barematabellen. Auch die Krankenkasse kann man sich aussuchen. Vielleicht wenn du eine spezifische Frage hast, kann ich besser antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?