Belgischer Schäferhund (Malinois) Wesen?

8 Antworten

ich bin stolze besitzerin dreier mali-rüden und habe jahrelange erfahrung mit überforderten haltern und notfallhunden...ich rate JEDEM ab,ohne langjährige erfahrung mit hunden(selbst solche sind oft überfordert) sich einen mali zu holen,den es sind hunde die dir keine fehler verzeihen,gerade weil sie so clever u.ursprünglich sind... fehler sowie unklare führung enden immer in unkontrollierter aggression gegen den eigenen halter u.alles was sich bewegt...sie brauchen einen ruhigen,ausgeglichenen,liebevollen,souveränen u.selbstreflektierenden führer...es sind hunde die kleinste gestiken u.mimiken sofort registrieren und darauf reagieren...sie brauchen nicht nur SEHR viel körperliche auslastung,sondern wollen auch geistig gefordert werden...ihre reizschwelle ist sehr niedrig und müssen ruhe und entspannung lernen...es sind hunde die unglaublich viel geduld brauchen,immer wieder durchatmen,einen gang zurück schalten u.nochmals mit ruhe beginnen,wer das nicht kann sollte sowieso die finger vom mali lassen...einen mali zu führen ist IMMER eine gratwanderung...zuviel ist nicht gut,aber auch zuwenig endet in verhaltensstörungen...sie werden hibbelig, unkontrolliert aggressiv, kläffer und sind ausgesprochen gute jäger(vom auto,jogger,wild,einfach alles was sich bewegt) und zerstörungswut,auch selbstzerstörung gehört zu diesen verhaltenstörungen...

beispiel: Ich geh inlineskaten,hunde haben die zunge nach einer stunde am boden,zuhause 1/2std schlafen und dann stehn sie neben mir und wollen noch geistig ausgelastet werden,erst dann sind sie glücklich und so ausgelastet das sie entspannen können...auch mein über 13j.will noch arbeiten u.das tut er mit leidenschaft,er braucht das um glücklich zu sein u.gesund zu bleiben

wen sie aber ausgeglichen sind,sind es die grössten schmusebären die man haben kann und würden für herrchen durchs feuer...das ist aber sehr sehr seeeehr viel arbeit und zwar täglich über jahre hinweg...

leider gibts viel zu viele die abgegeben werden weil die halter mit diesen zwei seiten u.der gratwanderung nicht klarkommen...

Ich habe eine Malinois Hündin und kenne andere Malinois Halter.
Das sind schon sehr spezielle Hunde.
Sie sind deutlich aktiver als andere Rassen, langweilen sich schnell und wenn sie gelangweilt sind, kommen sie auf dumme Ideen oder werden nervig.

Körperliche Auslastung ist wichtig, mindestens einmal am Tag muss der Hund so ausgepowert werden, dass die Zunge auf den Boden reicht. Mit Laufen bekommt man das nicht hin. Ball werfen, Seifenblasen fangen oder schwimmen funktioniert gut.
Noch wichtiger ist geistige Auslastung. Suchspiele eignen sich dazu gut oder eben allerlei Blödsinn, Hauptsache Hund hat was zu tun. Man muss sich aber immer wieder was Neues ausdenken, damit es nicht langweilig wird.
Einen Mali auszulasten ist eine ganz schöne Aufgabe.

Die Reizschwelle ist bei diesen Hunden sehr niedrig, Kleinigkeiten die andere Hunde nicht interessieren ziehen ihre Aufmerksamkeit schnell auf sich. Deswegen werden nicht ausgelastete Malis gerne mal zu Dauerkläffern, weil sie auf das winzigste Geräusch reagieren und alles verbellen wollen.

Mit Impulskontrolle haben es Malis nicht so sehr. Das kann man dem Hund beibringen, aber es ist deutlich mehr Arbeit als bei anderen Rassen und man merkt immer dass der Hund hin und her gerissen ist, auch wenn er sich beherrschen kann.

Die Hunde sind schlauer als andere Rassen. Ich denke mir oft, dass das Leben mit einem dummen Hund einfacher wäre. Es dauerte nicht lange, da wusste meine Berta wie man den Kühlschrank auf bekommt. Auch die Kindersicherung konnte sie nach kurzer Zeit öffnen. Der Metallriegel mit Karabiner zur Sicherung hält jetzt schon eine Weile.

Die Hunde machen viel mehr Arbeit als andere Rassen, deswegen werden sie oft aus Überforderung in Zwinger gesteckt oder abgegeben.
Ein gut ausgelasteter Mali macht aber einfach Spaß. Der Hund ist jederzeit für jedweder Blödsinn zu haben und braucht nicht extra motiviert zu werden, ist aber trotzdem recht entspannt, wenn ausgelastet.
In meinem Fall ist der Hund daheim ein recht ruhiges Knuddeltier, eine angenehme Wärmflasche, Kopfkissen und Kartonzerkleinerer in einem. Sie scheint aber immer ein Ohr offen zu haben, falls sich irgendwas ums Haus herum tut.

 - (Hund, Schäferhund, Malinois)

gott deiner is ja meeega süß, hab auch einen siehe Bild

0

sehr lern und arbeitsfreudig
Sehr anspruchsvoll
Der Charakter ist normal gut sozialisiert.
Aber natürlich hängt das auch vom Besitzer ab
Er ist ein sehr aktiver und lebhafter Hund.
Eignet sich gut als Wachhund
Sie benötigen eine Menge Auslauf und Beschäftigung

Verständlich wenn man bedenkt das diese Hunderasse einst vor allem als Arbeits und Hüterhunde benutzt wurden

Welche Rasse ist der Hund denn? Oder mix?

Ist dass ein belgischer Schäferhund?

...zur Frage

Was für ein Brustumfang hat ein belgischer Schäferhund?

Ich wollte wissen was für ein Brustumfang ein Beligscher schäfer hund hat? (;

(Beim einem Erwachsenem)

Würde mich über antworten freuen! (: Lg.

...zur Frage

Malinois oder Schäferhund?

Hallo,
Ich spiele mit Gedanken mir ein Hund zu holen. Mein Favorit ist Malinois. Habe aber leider keine Hundeerfahrung. Geduldig bin ich, fordern werde ich ihn auch. Könnte er mich auch beißen weil er stur ist oder denkt er ist Chef oder man ihn was verbietet. Ich kann mir nicht vorstellen das ein Hund sein Besitzer beißt.
Alternativ wäre Deutsche Schäferhund.
Danke im Voraus.

...zur Frage

Malinois oder D. Schäferhund?

Hallo , welcher Schäferhund ist für euch der bessere und wieso? Der Deutsche Schäferhund , oder der Belgischer ( Malinois ) ?

  • Sollte Schützend und Wachend sein.

  • Intelligent

  • Aktiv

  • Zuverlässig

  • mit Kindern verträglich

  • Schmusen sollte nicht fehlen ;)

  • ohne Leine laufen

  • Zuverlässig

Bitte versteht mich nicht falsch , dass er nur zum Gebrauch da sein soll , auf gar keinen Fall! Mit dem Wachen etc. sollte es nur in Not Situationen sein , natürlich wird ihn alles antrainiert und NICHT überfordert , wenn ich sowas nicht schreibe ,kommen häufig Antworten wie " Das ist ein Hund und kein Sklave etc." ICH beschütze meinen Hund , ICH sorge um ihn , ICH möchte ihn damit glücklich machen ,da diese Rassen so etwas mögen , aber es gibt auch Situation , wo ich es nicht kann und er sich selbst beschützen muss , oder halt der Familie etc.

Würde den Hund als Welpen kaufen , von der VDH-Zucht ( Kennen Sie andere gute Züchter ? Ebenfalls bitte erwähnen )

Welcher Hund passt zu uns?

Vielen Dank !

...zur Frage

Grund für die Anschaffung eines Malinois (Belgischer Schäferhund)?

Bitte nur Malinois (Belgischer Schäferhund) - Halter.

...zur Frage

was sagt ihr zu der Rasse Malinois?

Leider ist mein schäferhund gestorben,nun möchte ich mir einen neuen Hund zulegen,und zwar einen Malinois.Habt ihr Erfahrungen mit der Rasse?Was haltet ihr von dieser Rasse?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?