Beleidigung im Internet Anzeige Hilfe!?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit solchen Kleinigkeiten beschäftigt sich niemand, zumal ich darin auch keine Beleidigung sehen. 

Da war wohl nur jemand in seinem Ego gekränkt. Einfach ignorieren.

Es ist keine Beleidigung, und die richtige Antwort hat Archibaldesel gegeben.
Hinzu kommt, dass alle möglichen Leute immer wieder mit Anzeige drohen, z. T. wohl wissend, dass der Vorfall nicht justiziabel ist, und das vergessen, sobald sie klar sehen und nicht mehr rot. Relax.

Woher ich das weiß:Beruf – Sprachdienstleister

Grüß dich!

Ich kann dir zu 99% versichern,dass er dich nicht anzeigen wird.

Keine Polizist wird das ernstnehmen, die lassen ihn vlt einweisen :-)

Vermutlich wollte er dir nur Angst machen,damit du den Preis senkst.

Mach dir kein Kopf.

Gruß DayX19

Das kann er ruhig tun. Das landet sofort im Papierkorb. Wenn er dich zivilrechtlich verklagen will, muss er erst einmal ca 300 € auf den Tisch legen.

Nein, das ist eine einfache Feststellung. Hättest du behauptet, dass er ein Schmarotzer sei, wäre es eine Beleidugung, aber ein Angebot kann man nicht beleidigen.

Was möchtest Du wissen?