Beleidigung eines Beamten. Was kommt auf mich zu?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht viel, denke ich. Beamtenbeleidigung gibt es nicht, auch Beamten können nur Anzeige wegen Beleidigung machen - dass es sich dabei um einen Beamten handelt, spielt keine Rolle. Es wird auf dich genausoviel zukommen, wie wenn jemand anders dich wegen Beleidigung anzeigt - dein Kumpel z. B.

 

Wahrscheinlich wird es fallen gelassen, da Aussage gegen Aussage steht. Wenn doch, dann höchstens eine kleine Geldstrafe, die du, wenn du das Geld nicht hast, mit Sozialstunden abarbeiten kannst.

 

Wenn du dir unsicher bist, nimm dir einen Anwalt. Wenn du dafür kein Geld hast, kannst du einen Beratungsschein beantragen und - wenn es tatsächlich vor Gericht gehen sollte - auch Prozesskostenbeihilfe.

Wenn du noch kein Geld verdienst und U18 bist , dann kommt auf ejden fall keine Geldstrafe auf dich zu , sondern eher etwas in richtung Sozialstunden ... Wieviele das sind kann ich nicht abschätzen.

 

Gegen 6-7 Beamte, die sagen sie hätten niemanden sonst gesehen hast du keine chance, außer dein Kumpel sagt aus.

Das kann er doch auch tun, anscheinend war er an ner öffentlichen Straße - und da darf er sein wann immer er will! (Ob er vorher in dem Stadion war oder nicht weiß ja niemand)

 

___

Abgesehen davon:

Wer soll dir glauben dass du zwar deinen etwas entfernten Kumpel gesehen hast, aber nicht den Polizeiwagen der ZWISCHEN euch war?

Das erscheint mir doch ne ziemliche märchengeschichte zu sein!

Danke für deine Antwort.

Es war ja nicht so das zwischen meinem Kumpel, den Beamten und mir nur 10m waren.

Ich habe zuvor mit meinem Kumpel telefoniert und er sagte mir das er am Ende der Straße auf einer Anhöhung steht.

Ich sah ihn heb den Mittelfinger und im gleichen Moment sah ich NATÜRLICH auch den Polizeiwagen, aber da war der Finger schon oben :)

 

Und nein, es war keine öffentliche Straße. Das war alles Gelände des Stadionbetreibers und auf dem Gelände darf er sich laut seiner Auflagen nicht aufhalten.

0

also wäre ich dein freund würde ich trotzdem für dich aussagen da kann schon eine hohe geldstrafe draus werden.
Für deinen freund ist die andere strafe bestimmt nicht soo schlimm wie was für dich kommen wird

Naja, ich kenne mich offentsichtlich nicht aus.

Aber ich bin mir ziemlich sicher das mein Kumpel eine höhere Stafe bekommt, wenn er gegen die Bewährungsauflagen verstößt, als ich der "Nur" den Mittelfinger in Richtung mehrerer Beamte gezeigt hat.

Trotzdem Danke ;)

0

Beim Joint rauchen erwischt, was für eine Strafe?

Hi, 

letztens haben ein paar Freunde und ich uns an einem See einen Joint geraucht. Jedoch kam zufällig die Polizei vorbei und in Anbetracht der Tatsache, dass auf unserer Decke noch 1 Gramm Gras lag, wussten sie natürlich, dass wir gekifft hatten. 

Sie fragten uns, wem das Tütchen gehörte und mein Kumpel hat es als seins ausgegeben. Er versuchte uns auch aus der Sache raus zu halten, doch da wir alle rote Augen hatten, wurde es uns nicht abgekauft, dass wir nichts geraucht hatten. Also hat die Polizei unsere Personalien aufgenommen und mein Kumpel wurde gefragt, woher und von wem er das Gras hatte. Außerdem kündigten sie uns an, dass wir Post von ihnen bekommen werden.  

Ich selbst bin gerade einmal 16 und mein Kumpel, welcher das Gras als seines ausgegeben hat, 17. Der jüngste von uns ist gerade mal 15. Wir leben alle in NRW und sind noch nicht volljährig. 

Hat jemand eine Ahnung, was uns nun für eine Strafe erwarten wird? Und würdet ihr mir raten, es meinen Eltern zu sagen? Muss ich es vielleicht sogar?

Danke für die Antworten. 

...zur Frage

Anzeige wegen Mittelfinger zeigen im Straßenverkehr?

Folgende Situation, ich stand heute im Stau (mit 2 Freunden im Auto, ein Freund ist gefahren). Wir hatten eine Rettungsgasse bebildet & auf einmal kam einer auf dem Standstreifen von hinten angefahren und bremste neben uns ab, weil er nicht vorbeikam, er meckerte dann natürlich und "nötigte" uns weiter nach Links zu fahren, wir haben uns dann natürlich auch aufgeregt. Als wir dann wieder neben ihm standen, sagte ich zu meinem Kumpel da steht die Pfeife wieder und zeigte auf ihn. Das hat dem anderen seine Freundin gesehen und daraufhin fing er dann auch an mit irgendwelchen Handbewegungen und machte solche Andeutungen wie "Komm doch her" daraufhin hab ich ihm nur den Vogel gezeigt. Er hat das falsch verstanden stieg aus dem Auto aus (auf der Autobahn), kam zu uns ans Auto und riss am Türgriff, wir hatten zum Glück das Auto von innen abgeschlossen. Dann setzte er sich wieder ins Auto und ich machte ihm durch die Scheibe "Peace", er stieg wieder aus sagte dann "Für den Mittelfinger krieg ich dich dran, meine Freundin hat es gesehen, dafür zahlst du 5000€". Nebenbei erwähnte er noch mehrmals er sei selbst Polizist, hat sich aber nicht ausgewiesen. Jedenfalls ging er dann noch vor unser Auto, also er stellte sich auf die Autobahn, sodass wir hätten nicht weiterfahren können und fotografierte unser Nummernschild und uns im Auto. Danach stieg er wieder ein und fuhr weiter auf dem Standstreifen. Jetzt meine Frage, kommt er damit durch? Ich meine, wir waren zu Dritt, er hatte nur seine Freundin im Auto. Er war auch total Aggressiv, wenn ich ausgestiegen wäre, der hätte mir mit Sicherheit eine drauf gegeben. Ich weiß auch gar nicht ob er nicht sogar mir den Mittelfinger gezeigt hat, weil er eben zuerst sehr viel mit den Händen gemacht hat.

...zur Frage

Ordnungsamt beim rauchen erwischt-16

Hallo, ich 16 Jahre alt wurde heute nach der Schule beim rauchen erwischt. Der Beamte vom Ordnungsamt hat unsere(Ich&Kumpel) Personalien aufgenommen und sagte das wir hier auch noch nicht auffällig geworden seien. Erst sagte er das dies eine Vorladung gibt zu irgendeinem Gespräch mit meinen Eltern. Da ich und mein Kumpel uns aber ziemlich einsichtig zeigten und ich ihn fragte ob er das nicht irgendwie anders regeln könnte (ohne Eltern) sagte er es würde jetzt bei einer mündlichen Verwahrung bleiben. Was meint ihr passiert jetzt, werden unsere Eltern trotzdem informiert?

...zur Frage

Welche Rechtlichen Konsequenzen bekommen wir und wieviel Bußgeld mein Kumpel?


Ich bin 14 & mit einem Kumpel (14)Kumpel (16)Kumpel(13)&einer Freundin(14) im park gewesen.Der Kumpel (16) ; hatte Sekt & Bier was  in seinem alter erlaubt ist. Wir haben uns  auf einen Skateplatz gesetzt , geredet & Kumpel(16) hat den Alk. konsumiert. Wir ; die nicht alt genug sind haben auch gekostet ; bis Ordnungsbeamte kamen ; jmd. von uns meinte wir sollen flüchten& wir alle die Flucht ergriffen haben.Kumpel(16) hat dabei noch geraucht & hat zuletzt die flucht ergriffen,sodass die Ordnungsbeamten das noch sehen konnten.Leider wurde meine Freundin(14)erwischt. Sie meinte das wir nicht getrunken hätten,was die Ordnungsbeamten uns auch glaubten.Wir also 3 Kumpel (14),(13)&(16)& ich konnten fliehen&sind nicht wieder ; auch nach wiederholtem anruf  von den Beamten & der Freundin(14)nicht zurück gekommen.Die Beamten nahmen die Personalien meiner Freundin(14)& die Namen von mir&dem Kumpel(16)auf. Wir sollten zur Stadtverwaltung also ich;der Kumpel(16)& der Kumpel (14)[Der Kumpel 13wurde von den Beamten während der Flucht nicht gesehen&auch nicht weiter erwähnt] sodass wir  lediglich zu 4. hingegangen sind.Der Beamte meinte das wir  die unter 16 sind keine Strafe bekommen & somit wegfallen;doch der Kumpel(16)Wegen Zigarette auf dem Boden entsorgen;Trinken auf 'nem Spielplatz & Rauchen unter 18 soll ein Bußgeld bekommen.  
...zur Frage

Etwas zugegeben was ich nicht war?

Hallo liebe Community,

ich und drei weitere aus meiner Stufe haben mit einen Instagram-Account erstellt.

Mit diesem haben welche das Mädchen beleidigt und diese hat sich in der Schule beschwert. Zwei von unserer "Gruppe" sind vor uns zu der betroffen Person gegangen und haben gesagt das sie keine Schuld trifft. die Lehrer und die betroffene Person glauben ihr. Wir beide hatten ein Gespräch in der Schule, wo von uns verlangt wurde die Wahrheit zu sagen. Das habe ich gemacht aber die glauben mir nicht. Das Gespräch lief fast 2 Stunden und dann wurde mir gedroht mich von der Schule zu werfen. Dann habe ich zugegeben die Person beleidigt zu haben. Damit war das Gespräch auch beendet. Paar Tage später lag ein Brief von der Polizei in meinem Briefkasten wegen beleidigung. Da kann ich ja die Wahrheit sagen. ABER: Ich hatte ja zuvor zugegeben das ich die Person beleidigt habe. WAS ICH NICHT HABE

MEINE FRAGE: WAS SOLL ICH MACHEN

Vielen Vielen Dankkkk

...zur Frage

Wurde beim klauen erwischt aber 2 Mal!

Hallo leute ich bin 15 und ich weiß das ich mist gebaut hab also ich wollte im getränkeland hinein VORGEMERKT ,, Mit 4 Dosen die ich gekauft hab aber leider kein kassenbong mehr ,, bin ich halt rein und sie sagten beim raus gehen ob sie in der tasche schauen dürften !!! Ich ja natürlich und fragten wo ich die dosen her hab !! Ich sagte ich hab sie gekauft ,, das glaubten sie mir nicht und irgendwie zufällig fälten 4 dosen von der sorte ich mit hatte !!! Obwohl ich die nicht geklaut habe !!! Jetzt karm die polizei und hat ´das als gestohlen aufgenommen !! Was passiert jetzt mit mir ? Was bekomme ich bei der Polizei ? Muss ich sozial stunden machen ? Kommt es in mein strafregister? Ist ja das zweite mal !!! Bitte um schnelle antwot ??!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?