Beleidigung bei Youtube-Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich Ja, sofern der Tatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB erfüllt ist. Das ist bei der oben genannten Aussage wohl der Fall.

Natürlich gilt es dabei immer Meinungsfreiheit gem. Art. 5 GG und Beleidigung abzuwägen. Was ist noch Meinung und was nicht mehr? Diese Frage ist ein schmaler Grad, der immer im Einzelfall abgewägt werden muss.

Problematisch ist die Thematik in der Praxis, da der Poster oft nur mit erheblichen Aufwand zurückverfolgt werden könnte. Dabei lohnt sich der Aufwand für den etwaigen Erfolg nicht. Daher bleiben Kommentare im Internet häufig unverfolgt.

Ja, aber sicher.

Auch eine Beleidigung sollte man diplomatisch rüberbringen, indem man z.B. fragt, ob "....ein Schreiber, der sich eventuell ZX oder XZ nennt, ein nicht näher definiertes Problem mit seiner Gemütsverfassung haben könnte..."

Wenn Du erwachsen wärst und man Deinen Kommentar ernstnehmen müßte, dann ja.

Aber wer kümmert sich um Kindergeplärre?

Nein. Du wirst auf keinen Fall angezeigt, da niemand weiß, wer du im privaten Internet bist!

theoretisch ja.... aber mal ehrlich wer würde sich die Mühe machen?

"Idiot" falls nicht unter "Beleidigung" zumindest in Österreich.. 😂

Was möchtest Du wissen?