Beleidigung bei Facebook, Anzeige?

6 Antworten

Ich denke nicht, dass die Polizei da bei einem einmaligen Vergehen aktiv wird.. für sowas gibt es ja auch die Funktion des Ignorierens ;)

Die Polizei würde sich der Sachen annehmen und Person A auswendig machen, dann würde Person A sich dazu äußern müssen (die Beleidigungen liegen in ausgedruckter Form vor). Dann würde das ganze der Staatsanwaltschaft übergeben, welche die Sache wahrscheinlich fallen lassen würde mit dem Verweis, dass trotzdem womöglich Ansprüche vor einem zivilen Gericht geklärt werden können.

Anzeigen geht immer. Macht nur keinen Sinn, verläuft im Sande, wenn keine geldwerte Rufschädigung nachgewiesen werden kann. Dann wird A der Zeigefinger vorgehalten, B wird ein wenig beruhigt und beide teilen sich die Kosten des Verfahrens. So geschehen bei dem Freund meiner Nichte Anfang diesen Jahres. 600 Euro für nix.

Was möchtest Du wissen?