Beleidigung als Nazi? Anzeige?

5 Antworten

Da " Nazi" die Kurzform von "Nationalsozialist" in strengen Maße ist, würde es als Beleidigung gelten, wenn du als solches wirklich nicht bezeichnet werden möchtest (wer will das auch). 

In diesem Falle würde ich es als öffentliche Beleidigung ansehen und in Deutschland kann man Leute sogar dafür anzeigen, dass der Baum aus dem Nachbargarten mit seinen Ästen in den deinen ragt.

Dazu zählt aber auch der Kontext, welcher (wenn ich mich mit den wenigen juristischen Informationen, die ich durch Freunde und Internet habe) eine große Rolle spielt. Wie so in allen... Außerdem erinnere ich mich daran, wie ich im Internet jemanden "ausversehen" (mit völliger Absicht) als Nazi bezeichnet habe und er mich anzeigen wollte, aber dann darauf hingewiesen wurde (von anderen), dass er jenes nicht hinbekommen könnte, da seine Aussagen tatsächlich rassistisch und "nazihaft" waren, weswegen er es mit Ach und Krach aufgegeben hat. Nur so als "Beispiel."

Ich mag falsch liegen, aber anhand der Sachen, die ich geforscht habe, würde es funktionieren. Oder einfach nur als Denkanstoß zu deinem Vorhaben fundieren. Wer weiß.

Vielen Dank fuer deine Antwort:)

0

Du fühlst dich beleidigt, aber ob es als offizielle Beleidigung zählt, bezweifle ich, denn dann müsste sich jeder dadurch beleidigt fühlen.

Es könnte aber so etwas wie Verleumdung sein.

Ich meine, wenn man zu mir "Kunstliebhaber" sagen würde, wäre das auch keine Beleidigung, nur weil ich kein Kunstliebhaber bin.

Ja das verstehe ich schon, Aber die Darstellung und öffentliche bloß Stellung reicht doch? allein das meine Lehrerin nichts deswegen unternimmt. nur weil ich deutscher bin?

0

Ich würde ganz einfach zur Polizei gehen und eine Anzeige erstatten wollen.Die sagen Ihnen dann, ob es sich um eine Beleidigung handeln könnte.Und Beleidigungen können ganz empfindlich bestraft werden

Wie muss ich bei einer Beleidigung vorgehen um Schmerzensgeld zu erhalten?

Welche Maßnahmen muss ich treffen um bei einer Beleidigung gegen mich Schmerzensgeld zu erhalten? Reicht eine Anzeige bei der Polizei aus oder muss ich klagen? Wenn nötig, wie und wo klage ich, was kostet das erstmal und wie sind die Erfolgsaussichten?

...zur Frage

Warum ist Nazi keine Beleidigung aber Kanake?

Das ist doch unmöglich! Beides sind Wörter, die im Ursprung wohl nicht beleidigend gemeint waren, aber es jetzt sind. Doch im Gegensatz zu 'Kanake' ist 'Nazi' keine Beleidigung, da man es nur gegen Deutsche nutzen kann...wohlgemerkt.

...zur Frage

Anzeige wegen Beleidigung, Erfolgsaussichten?

Hallo,

ich habe jemanden bei der Polizei wegen Beleidigung angezeigt. Diese Person meinte mich ohne Gründe mich als (Nazi, hals maul) zu beleidigen. Ich kenne diese Person noch nicht mal. Ich habe darauf hin sämtliche Beweise gesichert. Screenshots gemacht von den Beleidigungen, vom Facebook-Profil. Der Beschuldigte hat ein Foto bei Facebook drin wo er stolz seinen Ausweis zeigt. Somit konnte die Person sehr schnell ermittelt werden. Ich habe Strafanzeige/Strafantrag bei der Polizei gestellt. Der Polizist meinte zu mir, ich habe klare beweise vorgelegt, nun werden wir den Typen Post schicken und muss der Polizei nun erklären warum er solche Beleidigungen schreibt. Raus reden kann er sich nicht mehr, da ich klare Beweise gegen Ihn vorgelegt habe.

Nun zu meiner Frage. Wie seht Ihr die Erfolgsaussichten mit der Anzeige? Wird diese eingestellt oder kommt es zum Verfahren? Diese Beleidigung könnte/n etwa 300.000 Personen gelesen haben.

...zur Frage

Ab wann ist eine Beleidigung eine Beleidigung? [Anzeige / Polizei]

Ich denke fast jeder hat es (meist als junger Mensch) schon einmal erlebt, dass man in einen Konflikt gerät und Beleidigungen an den Kopf geworfen bekommt.

In den meisten Fällen wird es einfach ignoriert oder man gibt ähnliches von sich um seinem Ärger Luft zu machen.

Aber ab wann ist es denn rein rechtlich "lohnenswert" ("Erfolgreiche" Anzeige) die Polizei zu rufen und es zur Anzeige zu bringen?

Jeder hat ja bestimmt schon mal diese Reportagen im TV gesehen wo z.B. während einer Polizeikontrolle der Beamte als "A-loch" tituliert wurde... dies ist rein rechtlich ja schon eine Anzeige wert.

Also: Wann ist die Grenze bei Euch überschritten? Wann würdet Ihr das zur Anzeige bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?