Beleidigung?

7 Antworten

Theoretisch gesehen kann man wirklich rechtlich gegen Beleidigungen vorgehen.

Praktisch gesehen wird aber jeder Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder Richter jedoch nur müde lächeln.

Unsinn. Er kann bei der Polizei Anzeige erstatten. Die müssen den Fall nachgehen. Es kommt zu einer Strafanzeige inkl. Bußgeld in Höhe von ein paar Hundert Euros.. zusätzlich kann er auf zivilem Weg nach Schmerzensgeld klagen. Könnten einige Tausend Euro werden für den der beleidigt.

1
@randomino

Praktisch: Da gehen zwei 13 Jährige in eine Polizeiwache und sagen: "Da war einer beim Minecraftspielen doof zu uns. Der hat uns beleidigt." Und du meinst ernsthaft dem nimmt sich irgendjemand ernsthaft an?

In der Theorie klingt das alles immer so toll. Es gibt Paragraphen und die machen dies und das. Aber in der Praxis ...

Zwei Beispiele gefällig?

  1. Ich wurde beim Autofahren auf einer Landstrasse mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h überholt und geschnitten. Meine Freundin war Beifahrer. Ein Unfall konnten wir nur mit Mühe vermeiden. Kennzeichen wurde notiert. Anstatt nach Hause zu fahren, sind wir auf ein Polizeirevier. Die haben uns fast ausgelacht. Geschwindigkeitsübertretung - egal, gefährliches Fahren - egal, Zeuge dabei - egal.
  2. Meine Nichte hat vor einiger Zeit Lügen über mich verbreitet. Ein paar Erwachsene nahmen dies zu ernst und gingen zur Polizei. Ihre Familie (sprich mein Bruder) haben sie mit nachweisbaren Lügen gedeckt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gestartet. Ich hatte enorme finanzielle Einbußen inklusive Imageverlust etc... Am Ende wurde das Verfahren eingestellt. Schadensersatz, Üble nachrede oder "falsche Behauptung" (auch dafür gibt es diverse Paragraphen) zogen alle nicht. Eine Gegenklage war praktisch unmöglich.

Die theoretische Welt ist immer so toll - praktisch sieht es da draußen aber ganz ganz anders aus !

0
@ThomasWeuster

Vllcht war der Tatbestand nicht erfüllt oder der eigene Anwalt zu schlecht? ein Kumpel muss fast aller 2 Monate Bußgelder wegen Beleidigung im Internet zahlen - er lernt es einfach nicht : )

0
@randomino

Dann beleidigt er aber keine 13 Jährigen bei Minecraft.

Ich würde mal sagen, wenn man rechts angehauchte Dinge auf Facebook und co. postet, ist das nochmal eine andere Liga.

0
@ThomasWeuster

schau, wenn du einen Polizisten oder einen Politiker als bl*de S** oder sonst wie betitelst kommt sofort die Anzeige und das Bußgeld... die sollen mal erklären, warum das Anzeigen von Beleidigungen bei Kindern etc nicht gelten soll oder müde weggelächelt wird.. hier träfe sonst der Diskriminierungsparagraph zu

0
@randomino

Da stimme ich dir voll und ganz zu !! Erklären kann ich es auch nicht. Eigentlich sollte es genau anders herum sein. Wenn jemand sein Gesicht vor die Kamera hält, sollte er mehr wegstecken können als Kinder.

Aber so ist das halt ... Theorie und Praxis. Cool finde ich es selbst nicht. Aber das war ja nicht die Frage - angenehme Nacht noch.

0

Außer du hast eine Menge Menge kohle, dann wird das aus mùde lâcheln eine crazy lache und danach wird er todernst

0

Er soll einfach den chat ausmachen. Punkt

Nein da kann man rechtlich nichts gegen machen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Liegt auch an ihm wenn er zu sensibel ist soll er halt chat aus machen/muten selber schuld

Bezahlt Geld für einen Minecraft Trainer und rasiert die alle

Dann geht ihr euch eine Rolex für den Flex kaufen und guckt den Reaktionsboss

Viel spaß

Was möchtest Du wissen?