Beleidigende Mieter

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die dame hat enfach ein problem damit, das sie neue vermieter hat. dazu wohnt ihr noch dort, habt 2 hunde und der garten wurde anscheinend neugestaltet und es gibt neue regeln zur benutzung.

sicher magst du jetzt die böse sein, allerdings gehört euch das haus und ihr habt das recht dort zu entschieden.

wenn es der dame nicht passt soll sie ausziehen, würde mein opa sagen.

meine eltern ahebn auch ein haus gekauft, renoviert und an ein junges paar vermietet. bei unterschrieben des mietvertrags wollten sie noch rasen mähen und schneeschieben, mittlerweile ist es ihnen zuviel oder statt einem parkplatz belegn sie jetzt 2, da sie ein zweites haben. im verrtag steht nur ein stellplatz. zudem wird geparkt, als ob sie einen lkw häten, das heisst links und rechts ist ein meter platz, so das auf der parkfläche mit glück insgesamt 3 autos hinpassen.

spricht man sie an sind sie beleidigt und gelegentlich provozieren sie anscheinend in de rhoffnung, das sie gekünidgt bekommen und evtl. noch geld für ihre einbauküche rausschlagen können.

unsere hoffnung ist, das die kinde rälter werden und die wohnung zu klein wird.

zum glück lacht de rganze ort übe rdie beiden, was sie natürlich wütend macht

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Ausziehen oder verständigen. Solche Streitereien eskalieren leicht in absurde Dimensionen (auch mit Mord und Totschlag). Es hat keinen Sinn, nach Schuldigen zu suchen. Zahlt lieber den Leuten eine ordentliche Abfindung, damit sie umziehen können, als euch mit ihnen herumzuärgern oder gar zu prozessieren. So etwas vergällt einem das Leben. Hundespuren im Garten, zumal man selber Hunde hat, sollten eigentlich kein Grund zur Aufregung sein. Aber: Es gibt unverträgliche Leute - auch du könntest zu ihnen gehören.

Hallo Marcellina, da deinen Schilderungen nach, der Hausfrieden erheblich gestört ist, würde ich an deiner Stelle, jedes Fehlverhalten schriftlich festhalten. Des weiteren eine klare Hausordnung dem Mieter schriftlich vorlegen. Bei jedem Fehlverhalten gibt es eine schriftliche Abmahnung. Kündigungsgründe sind z.B. erhebliche Vertragsverletzungen wie:

  • Verstösse gegen die Hausordnung
  • wiederholte Störung des Hausfriedens
  • Beleidigungen der Vermieter
  • ich hoffe ich konnte die damit helfen. Viel Glück, liebe Grüße juna57

Da ist schon der Wurm drin,es wird immer wieder Zoff geben.Wahrscheinlich sind die Mieter vorher schon die Chef´s gewesen,wenn es gar nicht mehr geht,müsst ihr ihnen kündigen.L.G.

stelle eine hausordnung auf mi regenl an die sich jeder auch du halten muss

wieso hat sie am briefkasten gerüttelt?

walterdealeman 24.01.2013, 02:15

..das machen Mieter immer so wenn sie sauer sind.

2

Was möchtest Du wissen?