Belastungsunfähige Füße?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es dem reitlehrer zu sagen, macht sinn. Trägst du orthopädische Einlagen? Dann bitte auch in den reitstiefeln. Machst du noch KG oder funktionstraining ? Laß es dir verschreiben, erkläre dem arzt dein Problem. Eine Übung für dich für Zuhause : Rhytmische Musik anmachen, auf die unterste Treppenstufe stellen, so als wären es die steigbügel, und dann im Takt wie beim leichttraben in die knie federn. Täglich üben, Füße unbedingt hüftbreit stellen und fußspitzen immer schön geradeaus nach vorne. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
10.10.2016, 21:41

Wozu braucht man Füße beim Leichttraben?

2

Ich bin mir sicher, dass das etwas damit zu tun hat. Hatte diese Probleme nie, obwohl ich wegen einer Schiefstellung Einlagen in meinen Straßenschuhen trage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat Leichttraben mit den Füßen zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mary144
11.10.2016, 09:44

Na ja, beim Leichtraben muss man sich ja aufrichten, also werden die Füße belastet.

0

1) würde ich einen Orthopäden oder Krankenhymnasten aufsuchen

2) denke ich, wenn du sonst keine Probleme mit den Füßen hast, das ist  ein Balanceproblem. Viellicht solltest Du vorübergehend die Reitschule wechseln, wennDein derzeitiger Reitlehrer da keine Idee hat.

3) wie schon bei deinen anderen Fragen erwähnt: üverforderung meiden, mit dem Reitlehrer reden; immer, wenn Du nicht mehr ordentlich sitzen kannst, Pause machen. ( Aussitzen oder Schritt reiten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?