Was ist ein Belastungs-EKG? Ist dies notwendig?

5 Antworten

Es kommt darauf an, wie intensiv diese Sportart betrieben werden soll.

Der Trainer hat eine gewisse Sorgfaltspflicht, der er mit dieser Anforderung nachkommt.

Im Belastungs-EKG kann der Kardiologe erkennen, ob Dein Herz auch unter Belastung so tickt wie es soll.

Gerade bei Basketball hast Du viele schnelle Start-Stop-Laufelemente, die mächtig auf die Pumpe gehen, weshalb diese gesund sein muss.

Mit einem Belastungs-EKG können spätere überraschende Komplikationen weitestgehend ausgeschlossen werden.


Günter

Das habe ich noch nie gehört. Dann müssten ja alle Handballer, Basketballer, Volleyballer etc. zum Belastung-EKG. Ohne medizinische Risikofaktoren bei Dir gibt es da keine Indikation. Und noch ein kleines Problem: Nur mal eben so zahlt die Krankenkasse auch kein Belastung-EKG, das müsstest Du schlimmstenfalls selbst bezahlen. Ist Dein Trainer vielleicht Kardiologe???

Frag ihn, warum er das unbedingt will. Wenn er nicht ganz schwerwiegende Gründe hat, würde ich es verweigern. Schlimmstenfalls gibst Du ihm eine Bescheinigung, dass Du auf eigenes Risiko bei ihm trainierst.

das mit der Bezahlung dachte ich mir auch schon. vielen dank ich werde mit ihm sprechen

0

Ich finde es richtig dass der Trainer es verlangt. Viele Herzrytmusstörungen treten erst unter Belastung hervor. Es ist auch nichts schlimmes. Du musst Fahrrad fahren, erst langsam dann schnell und deine Herzfrequenz wird dabei gemessen

Was möchtest Du wissen?