Darf ich meinen Fuß langsam wieder belasten nach einem Bänderriss / Dehnung?

3 Antworten

1.) Verletzung komplett ausheilen lassen

2.) Langsam und vorsichtig mit Belastungen beginnen (nicht übertreiben)

Ich selber hatte eine Bänderdehnung vom Fußball . Bei einer Bänderdehnung ist auftreten kaum möglich durch Möglich , außerdem schwillt der Fuß bei einer Dehnung extrem an ( siehe Bild ) . Es kann gut sein das es ein Riss ist da er von den Schmerzen her schwächer ist .
Vielleicht hast du dir deinen Fuß auch einfach nur verdreht ...
Gute Besserung ☀️

So sah die Dehnung bei mir aus  - (Bänderriss, Bänderdehnung)

tja, das ist blöd, und nun.

Mit Sprunggelenk-Schiene zum Vorstellungsgespräch?

Hallo :)

Ich habe momentan einen Bänderriss und muss deshalb eine Schiene tragen, mit der ich den Fuß aber normal belasten darf. Jetzt habe ich diese Woche ein Vorstellungsgespräch.

Hohe Schuhe scheiden auf jeden fall schonmal aus, allerdings habe ich flache recht schicke Schuhe, die ich anziehen werde. Ich passe prinzipiell mit der Schiene in den Schuh rein, allerdings überlege ich jetzt, die Schiene für die Zeit des Vorstellungsgespräches ab zu machen. Das heißt, direkt vorm Eingang, dann in den richtigen Raum rein, sitzen und dann wieder zurück laufen und nach dem Eingang direkt die Schiene wieder an.

Hat jemand eine Ahnung, ob das dem Fuß sehr schaden würde? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob die Schiene nur vor erneutem Umknicken schützt (darauf könnte ich das kurze Stück ja aufpassen, kann den Fuß belasten, merke ich beim Duschen) oder es dem Heilungsprozess schon schadet, wenn ich den Fuß nur ohne Schiene belasten.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Bänderriss oder doch Sprunggelenksfraktur?

Hallo zusammen :)

Und zwar bin ich vor 2 Wochen die Treppe herunter gefallen (habe eine stufe übersehen und habe somit eine Treppenstufe übersprungen und bin gestürzt). Hierbei bin ich mit dem linken Fuß umgeknickt und konnte auch nicht mehr aufstehen. Meine Mutter musste zur Hilfe kommen und mich stützen. Als ich dann nachschaute war mein Fuß angeschwollen (links außen war eine Schwellung in große eines Ei's).

Wir fuhren dann ins KH wo mein Fuß direkt geröngt wurde. Hierdrauf war kein Bruch zu sehen. Ich bekam eine Schiene und Krücken und sollte am nächsten morgen wieder kommen. Hier vermutete der Arzt, dass 1-2 Bänder min. angerissen sind oder sogar durch sind. An diesem Tag war mein Fuß schon blau gefärbt und auch eine Schwellung war deutlich sichtbar.

Ich bekam Heparin Salbe und Thrombose Spritzen und sollte in einer Woche wieder kommen. In dieser woche wurde es allerdings nicht wirklich besser, die Schwellung war noch da und blau war mein fuß auch noch.

Der arzt schickte mich dann ins MRT um zu überprüfen wie viele Bänder durch sind. So, und heute war ich im MRT.

Dort wurde festgestellt, dass meine Bänder total in Ordnung wären. Allerdings ist mein Sprunggelenk und auch mein Fersenbein kurz vorm Bruch, also eine Prellung (so sagte die Ärztin). Dementsprechend habe ich die letzten 2 Wochen genau das falsche getan. Ich sollte versuchen meinen Fuß immer mehr zu belasten und jetzt sagt mir die Ärztin, dass ich meinen Fuß nicht belasten darf bzw. so gut wie es geht schonen soll.

Zudem sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich immer wieder merke, das meine Ferse etwas instabil ist und ich damit immer wieder wegknicke.

Jetzt meine Frage/n: kennt sich jemand damit aus und kann mir vielleicht etwas Klarheit geben? Bin nämlich ziemlich durcheinander und auch ehrlich gesagt etwas sauer auf die Ärzte. Erkennt man sowas nicht beim Röntgen?

Wie lange dauert ca. der Heilungsprozess?

Wie wird Behandelt?

Wann kann ich ca. wieder arbeiten gehen (arbeite in der Kinder-und Jugendhilfe, benötige dementsprechend sehr viel meinen Fuß)?

...zur Frage

Bänderriss im großen Zeh?

Hallo, hab jetzt schon das www durchsucht aber nichts gefunden was mir meine Frage richtig beantwortet.

Ich bin gestern vor einer Woche beim Putzen mit dem rechten Fuß umgeknickt und zwar so, das ich im Prinzip die Zehen eingerollt habe und dann abgerollt bin. War dann am Abend noch im KH zum röntgen, kein Bruch. Die Ärztin meinte, Sehnen und Bänder müsste man im MRT kontrollieren aber sie denkt nicht das etwas beschädigt ist. Am nächsten Tag beim HA gewesen. Schonfrist bekommen. Gesagt, getan. Nun nach einer Woche dickem, blauen Fuß ist die Schwellung schon stark zurück gegangen. Blau ist er immer noch. Ich kann meinen Fuß auch langsam wieder komplett belasten (vorher bin ich nur auf der rechten Kante gehumpelt) und habe aber seit heute das Problem, das ich das Gefühl habe, das mein großer Zeh beim laufen nicht mit hochkommt, also wenn ich alle Zehen anziehe kommt der große fast nicht hinterher. Wenn ich mich stark konzentriere bekomme ich ihn minimal (3 mm) hoch. Auch habe ich das Problem wenn ich morgens aufwache und mich strecke, das es danach im Mittelfuß für kure Zeit (2 Minuten) brennt.

Ich hab richtig das Gefühl als ob mein großer Zeh nicht zu mir gehört.. das ist ein unglaublich unangenehmes Gefühl.

Nun kann ich ja die nächsten Tage nicht zu meinem HA.

Kann das ein gerissenes Band oder eine Sehne sein? Heilt sowas von allein? Kann es noch am Bluterguss liegen? Was kann schlimmstenfalls passieren wenn ich ihn über das Wochenende belaste?

Ich hoffe ihr versteht meine Frage :D

...zur Frage

Bänderriss oder Dehnung am Fuß?

Hi Leute und zwar hatte ich eben Fußballtraining. Dort Wollte einer schießen und ich tu halt mein Fuß dazwischen und er ist umgeknickt und sofort angeschwollen. Das war vor ca 1 Stunde oder ein einhalb. Jetzt schmerzt er ziemlich stark und kann ihn kaum bewegen. Ich werde morgen wenn es nicht besser ist zum Arzt gehen. Ich habe auch gehört dass ein Riss nicht so stark weh tut wie eine Dehnung. Er ist am Spann (Oberseite vom Fuß) angeschwollen also vor dem Knöchel Richtung Zehen. Also was ist es nun? Danke im Voraus:)

...zur Frage

bänderriss verschlimmern?

Hab mal ne frage. Bei einem bänderriss im außenband des sprunggelenkes, wenn der fuß nach innen gedehnt wird also so wie man umgeknickt ist tut es weniger weh als normal. Mavh ich meinen fuß wieder in die normalhaltung zieht es für einen moment extrem im knöchel. Verschlechtert die erneute dehnung den riss bzw. Den Heilungsprozess?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?