Belastet das baden in der Badewanne den Kreislauf?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

immer wenn ich bade und dann aufstehe ist mir auch mulmig. jedoch habe ich eisenmangel. ausserdem ist es eine grosse belastung zu "baden:P denke das ist normal^^

beim baden ist das blut an allen stellen permanent von der temperatur her erhöht und die durchblutung wird stärker als beim duschen , dadurch wirds einem leicht schwindlig weil viel blut durch den körper flkießt

Baden ist eigentlich auch nicht gesund. Alles über 40-45 Grad nennt man kochen, da kannst du dir schon ein Ei drin machen. Das Eiweiß gerinnt bei Hitze. Also sprich: lebendige Materie wird in tote Materie verwandelt. Selbiges passiert so ähnlich auch mit deinem Körper. Deswegen fühlst du dich schlecht danach.

Heiß baden halte ich nur unter zwei Umständen für sinnvoll: Wenn man stark erkältet/unterkühlt ist im Winter oder wenn man den Körper entgiften will/muß.

warum und wie entgiftet man den Körper mit heißem baden?

0

die meissten Bäder sind positiv für den Organismus/Kreislauf!

War das nicht so, das hitze den Kreislauf ankurbelt? O.o Also ich hatte das immer >damals< als ich noch gebadet habe XD Wenn ich über 38° heißes Wasser genommen habe, ist mir das auch passiert, aber wenn ich was getrunken habe ist es immer weg gegangen... (und ja ich bade mit Thermometer nur mal so für die fleißigen Kommentierer)

Es gibt Menschen, bei denen ein heißes Vollbad auf den Kreislauf schlägt: ja.

Durch die Hitze stellen sich die Blutgefäße weit und der Kreislauf ''versackt'' ...

Bade das nächste mal ein paar Grad kühler, dann sollte es dir besser gehen ;-)

Das kann schon sein. War die Temperatur angenehm? Was hast du sonst noch so ins Wasser getan?

war so heiß dass ich grad noch reinsteigen konnte. Außer Wasser und ich war nix drinn :)

0

Belastet schon den Kreislauf --- wenn es dich aber so aus den Socken fegt, würd ich mich mal durchchecken lassen

Nicht jeder verträgt Wannenbäder gleichermaßen gut. Aber deshalb musst du nun nicht bis in alle ewigkeit drauf verzichten, sondern es beim nächsten Versuch einfach besser machen.

Lass zuerst etwas nur mäßig warmes Wasser in die Wanne, leg dich dann rein und reguliere die Temperatur so, dass es dann erst wärmer wird und auch nur solange, bis dein Körper dir sagt, dass es allmählich unangenehm warm wird.

Wenn es dir trotzdem dann unwohl wird, solltst du dich unbedingt mal ärztlich durchchecken lassen, es kann sein, dass dein Blutdruck nicht stabil ist oder dass du eine ungenügende Sauerstoffsättigung im Blut hast, - vor allem, wenn du auch noch andere Atemwegsbeschwerden (Asthma z.B.) hast oder Raucher bist.

villt. muss t du dich nach 1 jahr wieder dran gewöhnen

Ja da kann der Kreislauf schon mal in den Keller gehen, zumal wenn das Wasser heiß war.

das herz sollte in deinem falle nicht unter wasser sein. und nicht so heiß und die länge des badens sollte nicht zu lang sein (musst du rausfinden)

villt war das wasser zu heis?

Was möchtest Du wissen?