Belastende sexuelle Fantasie

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

ich seh das persönlich etwas anders...

Ich würde mal gaaaanz vorsichtig das Thema anschneiden, vl so in der Art "du ich hab da mal ne Doku gesehn, blablabla" und einfach mal abwarten wie sie reagiert. Wenn sie es gleich "abstoßend" findet, brauchst gar nocht mehr weiterreden.... Wenn sie aber leicht neugierig (oder sonst wie positiv) reagiert, könntest doch mal erwähnen, dass du es auch gerne mal machen würdest...

Da kannst du nix verlieren, und wie andere geschrieben haben, du musst mit ihr reden finde ich nicht. Da es ja wirklich "nur" ums versohlen geht, würde ich auch sagen, dass du ruhig zu einer Profisionellen gehen kannst. Solang nichts anderes im Spiel ist. Wenn eure Beziehung sonst wunderbar ist, warum nicht? Warum sie mit sowas belasten (und ich bin mir ziemlich sicher sie wird dich danach mit anderen Augen sehen) Ich glaube sogar, wie du selbst schon geschrieben hast, es könnte eurer Beziehung auch gut tun. Du läufst wieder "rund" und alles nimmt seinen gewohnten Gang...

Vielen Dank für Deine Antwort. Ja, es würde nur beim Versohlen bleiben. Ganz ohne Bedeutung. Unten schrieb jemand es wäre dann schon emotionaler Betrug. Aber dieser ist es ja streng genommen schon durch meine Gedanken daran. Ein Ausleben würde zum Abstellen dieses "Betruges" beitragen, denn danach wäre es erst einmal wieder aus dem Kopf.

0

Erstens ist wegen dieser Fantasie meiner Meinung nach kein Psychologe notwendig; zweitens solltest du, auch wenn es schwer fällt, mit deiner Freundin reden. Ich garantiere dir eines - wenn du das weiterhin ausleben willst und das mit Bekannten oder bei einer professionellen tust, wird es irgendwann ans Licht kommen. Und egal, ob du Geld dafür bezahlst oder nicht, sie wird es als körperlichen und emotionalen Betrug werten. Erzählst du es ihr, verlierst du sie möglicherweise. Erzählst du es ihr nicht und tust es hinter ihrem Rücken wird sie es erfahren und dich auf jeden Fall verlassen.

ich kann Deine Argumentation vollkommen nachvollziehen. Jedoch quält mich die FAntasie regelrecht. Ich möchte sie ja loswerden, nicht zuletzt, um mich besser um meine Freundin kümmern zu können. Und ich denke durch ein Ausleben hätte ich zumindest für ein paar Monate oder mehr Ruhe.

0
@Jaques2013

Ja und wenn du das jetzt mir irgendwem auslebst, hast du danach gaaaaaaaanz lange Ruhe. Glaub mir. Die wird die Lüge schlimmer finden als alles Andere. Wieso vertraust du ihr nicht? Muss ja nicht von jetzt auf gleich sein. So rantasten.

1

Ich versteh das also richtig:

Du bevorzugst es lieber heimlich zu tun und zu einer Domina zu gehen, als mal offen, wenn auch vielleicht vorsichtig, deiner Freundin deine Vorstellung mitzuteilen?

Weißt du...ich persönlich würde mich ja etwas hintergangen fühlen, wenn mein Freund lieber woanders hingeht, als mir wenigstens die Chance zu geben, selbst reagieren zu können.

Musst am Ende aber du für dich entscheiden was du tust.

Und mal ehrlich: Wenn schon das alleinige Mitteilen einer vielleicht nicht so alltäglichen Phantasie eure Beziehung ins Wankeln bringt, spricht das nicht sehr für eure Beziehung. Eigentlich sollte man locker drüber reden können, was nicht bedeutet, dass man dann alles machen muss.

ja ich erwäge es, natürlich nicht regelmäßig sondern nur um mal wieder "Dampf" abzulassen und mich ausgeglichener zu fühlen und schließlich auch wieder liebevoller zu meiner freundin sein kann. Lebe ich es aus, so wird meine Fantasie erfahrungsgemäß wieder für einige Zeit (paar Monate) ruhen. Ich möchte ja gar nicht, dass meine Fantasie edinen derartigen Raum in meiner Beziehung einnimmt.

0
@Jaques2013

Die Sache ist doch, dass das Betrug an deiner Freundin ist. Ich jedenfalls wuerde es als Fremdgehen betrachten, wenn mein Freund woanders hingeht um seine sexuellen und emotionalen Phantasien auszuleben.

Deshalb verstehe ich nicht, warum du sie lieber hintergehen willst, als mal offen ueber deine Phantasien zu reden. Das ist in meinen Augen nicht edel, wie du das darstellen moechtest, sondern feige.

1

ich denke, wenn ihr als paar euch mittlerweile gut kennt, und das auch so bleiben soll, solltest du ihr von deinen fantasien erzählen - das wäre nur fair. auch wenn die möglichkeit besteht, dass sie zunächst unangenehm erstaunt ist, so wird sie sicher am ende einsehen welches vertrauen du ihr mit dieser offenbarung entgegenbringst.

ich kann mir gut vorstellen, dass sie gern dieser vorstellung nachkommt, wenn du sie darum bittest, und sie sieht, dass es dir gut tut. allerdings solltest du dich darauf einstellen, dass sie im allegmeinen vlt. nicht so begeistert ist davon wie du. also sei nicht enttäuscht, wenn du es evtl. immer wieder aufs neue einfordern musst oder sie irg.wann evtl. kein bock mehr drauf hat.

alles gute

...aber meinst Du wirklich mit einer solchen "grotesken" Fantasie? Ich befürchte Sie könnte gar nichts damit anfangen. Aber Du hast Recht, vielleicht sollte ich einfach mal ganz vorsichtig wie bereits baerli91 angedeutet hat nachfragen.

0

Jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, hat eben seine Vorlieben. Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal mit deiner Freundin unterhalten. Vielleicht tut sie dir ja den Gefallen.

Nur ist meine Fantasie vielleicht nicht die "männlichste". Sie erfüllt für mich eine Funktion, dient als Ventil und auch, wenn unsere Beziehung noch so gut ist, ich denke, sie wird es nicht verstehen.

0

Ich glaube nicht, dass deine Partnerin Verständnis dafür hätte, wenn du "solche Dienstleistungen" in Anspruch nimmst. Kommt vielleicht ja irgendwann raus... Wie wäre es, mal mit ihr darüber zu reden....sag einfach: mal Neues ausprobieren... und warte die Reaktion ab.

ich meine ja nicht regelmäßig. Auf Dauer sollte ich es wohl auf jeden Fall beichten. Ich denke aber, es könnte dazu beitragen, es abzustellen, so, dass ich für ein paar Monate gar nicht mehr daran denken muss. Aber Du hast Recht, vielleicht könnte man es einfach mal spielerisch fragen.

0

Du könntest sie doch bitten, dir beim Sex auf den Hintern zu hauen, so wie es Männer auch manchmal bei Frauen machen. Das wäre eine Alternative, bei der sie dich nicht übers Knie legen muss, aber du trotzdem einen Teil deiner Fantasie ausleben kannst.

Stimmt, könnte mich ein wenig spielerisch rantasten

0

Was möchtest Du wissen?