Belara, Zwischenblutung, Pilkedurchnehmen?

1 Antwort

Hi :)

also ich hab vor ein paar Tagen folgenden Artikel zum Thema gelesen: https://www.at.fem.com/gesundheit-ernaehrung/pillenpause-fuer-den-papst-warum-wir-fuer-die-kirche-bluten

Ich möchte da jetzt keine Empfehlung abgeben, aber das Thema scheint gerade wieder aktuell.
Ich weiß, dass Frauen die sehr stark unter den unterschiedlichen Symptomen von PMS leiden (und die sind ja sehr vielfältig: https://www.symptoma.com/de/info/praemenstruelles-syndrom ) auch häufig die Pille durchnehmen.
Allerdings immer nach Absprache mit ihrem Gyn.

Die Nebenwirkungen und eigentlich auch die Wirkung der Pille ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ich würde sowas nicht über irgendein Forum entscheiden... Sprich mit deinem Arzt - es muss auch nicht immer ein Termin sein, man kann da auch mal einfach unverbindlich anrufen.

Alles Liebe

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Zwischenblutung und Unterleibsschmerzen bei Durchnehmen der Pille?

Hallo Zusammen, ich weiss, solche Fragen werden oft gestellt und meist wird dazu geraten den Frauenarzt zu fragen. Aber es ist bald Weihnachten und mein Frauenarzt hat geschlossen.

Ich habe nach Absprache mit meiner FA diesen Monat keine Pillenpause gemacht und bin jetzt bei der vierten Pille des neuen Blisters. Seit gestern habe ich Zwischenblutungen, meist eher brauner Ausfluss, zwischendurch auch etwas blutiger & Unterleibsschmerzen, was ich sonst bei der Abbruchsblutung nie habe. Sonst habe ich keine Beschwerden aber ich mache mir sorgen, ob es irgendetwas anderes ist. Denkt ihr ich soll mal abwarten ob es sich wieder einpendelt, also das es am Durchnehmen der Pille liegt (habe ich vor über einem Jahr schonmal gemacht). Oder sollte ich zur Kontrolle gehen (dort war ich eben erst vor einem Monat).. Danke & frohes Fest allen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?