Belästigung durch Nachbarin

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit ihr reden ist ja schön und gut (und erstmal auch der richtige Weg), aber das hast Du ja bereits mehrfach ohne Erfolg versucht. Ich würde sie schriftlich (Einschreiben mit Rückschein, auch wenn es albern klingt) auffordern, sämtliche Belästigungen zu unterlassen. Wenn sie das nicht tut, ist es vielleicht möglich, eine einstweilige Verfügung zu erwirken, da müßtest Du Dich vielleicht mal bei einer Rechtsauskunft oder bei einem Anwalt schlau machen.

ich schätze die frau sieht den Brief dann wieder als Belästigung an

1

erst mal würde ich versuchen nocheinmal freundlich auf die frau zuzugehen, wenn das nichts bringt, gibt's auch nicht mehr so viele Möglichkeiten, das einzige was funktionieren könnte wäre natürlich nict bevor etwas passiert ist zur Polizei gehen, sondern wenn wirklich unausschließbar ist das sie etwas strafbares getan hat, und vor allem bewiese vorbringen. falls sie euch auch an der Haustür belästigt, damit meine ich jetzt durch den spion guckt oder so, könnte man (sofern das nicht dem gesetz wiederspricht) dies mit so einem technischen spion aufnehmen, das wäre zB ein handfester beweis

Wegziehen, das spart den meisten Ärger.

Keiner wird was machen, weil psychisch Kranke sonstwas anstellen müssen, damit sie behandelt/eingewiesen werden.

Da hilft nur ausziehen aus der Wohnung.

Was möchtest Du wissen?