Belästigung am Arbeitsplatz ☹️?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

es ist dein gutes Recht da was zu sagen und wichtig ist es außerdem. Deine Grenzen hat dein Kollege zu akzeptieren und wenn er es nicht tut, müssen dafür die Konsequenzen her, erst recht weil du ihm ja gesagt hast, dass er dich nicht anfassen soll. Ist ja auch in den wenigsten Berufen vonnöten seine Kollegen zu drücken, von daher kann das auch nicht seine Argumentation sein.

Alles in allem würde ich den Weg den du schon eingeschlagen hast weiter gehen!

Hier nochmal zum lesen:

http://www.4familii.de/gesundheit/sexuelle_belaestigung_am_arbeitsplatz~154/

Liebe Grüße, ich hoffe es wird besser und du kannst in Ruhe deine Ausbildung zuende machen!

Vielleicht hat er sich Hoffnung gemacht? Ich glaube du interpretierst da echt etwas zu viel rein! Wenn die anderen das alle wissen, warum machen die dann nichts?

anonymoooo 14.03.2017, 18:29

Weil die von mir selber hören wollen das es zu weit geht was ich auch morgen sagen werden

0
Peppi26 14.03.2017, 18:34

sprich mit dem Kollegen mal offen und ehrlich, bevor du zum Chef rennst!

0

Ich glaube in dem Moment, in dem du dich unwohl fühlst und deswegen hier in diesem Forum schreibst ist definitiv eine Grenze überschritten. Ich würde nicht nur der Ausbilderin die entsprechende Information geben sondern auch denjenigen, der dich belästigt, unmittelbar ansprechen, dass das Verhalten nicht geht und du dir das nicht länger gefallen lassen wirst. Aus der Ferne ist immer schwer zu beurteilen wann eine Grenze wirklich überschritten wurde. Wenn du als junge Frau dich unwohl fühlst ist sie überschritten und dein Kollege muss dies verstehen. Der Vorgang kann theoretisch sogar strafrechtliche Relevanz haben, von daher geht es auch um keinen Spaß. Bringe das in die Öffentlichkeit und rede und lass dich vor allem nicht in die schweigende Ecke drängen

anonymoooo 14.03.2017, 18:43

Ich habe aber Angst das die Sache eskalieren kann und das meine Familie Benachrichtig wird. Ich wüsste nicht was am Ende raus kommen würde auf jeden Fall nichts gutes wen sie wüssten das ihre Tochter Belästigt wird. Müssen die Eltern Benachrichtigt werden bei so einer Sache weil ich ja noch unter 18 bin

0
Robert Mudter 14.03.2017, 19:10
@anonymoooo

Ich habe zwei Töchter in deinem Alter. Ich schreibe die jetzt ungefähr was sich ihnen sagen würde: wenn du dich belästigt fühlst wirst du belästigt und muss dies sagen. Was andere von dir denken spielt erst einmal überhaupt keine Rolle. Du bist nicht diejenige die Schuld ist sondern derjenige der dich belästigt. Lass dir nichts gefallen. Es kann sein, dass deine Eltern benachrichtigt werden. Vielleicht das beste wenn du ganz entschieden auf den Kollegen zugehe ist und ihm sagst, dass du das nicht mehr möchtest und ansonsten das ganze eskaliert. Mit der Ausbilderin würde ich trotzdem reden und um Vertraulichkeit bitten. Aber noch mal, du bist 16 und niemand hat das Recht etwas mit dir zu machen was du nicht möchtest. Lass dich nie in eine Ecke drängen, in der du dir Dinge gefallen lässt um in irgendeiner Form nicht unangenehm bei anderen aufzufallen. Es ist egal was die Leute denken, es zählst nur du

1

Na dann klatsch ihm beim nächstenmal eine.

anonymoooo 14.03.2017, 18:32

Stimmt. daran habe noch nicht gedacht danke 😏

1

Ich kenne das. Ich bin zwar ein Mann, aber selbst schon belästigt worden. Ich würde, wenn er dich wieder belästigt, das den Chefs mitteilen. Auch der zuständigen Kammer, wenn das mit der Belästigung nicht besser wird. Wenn das nicht hilft, würde ich mal einfach drei Wochen daheim bleiben.

Da helfen nur ganz klare Worte.

MarcoAH 14.03.2017, 18:27

Bei ihm vielleicht nicht. Es gibt Menschen, die auch das nicht verstehen. Ihm muss das richtig Schmerzen, damit er das nie wieder macht.

0

Was möchtest Du wissen?