Bekommt meine Partnerin Zuschüsse vom Amt wenn ich voll arbeiten gehe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kindergeld und Rente werden Ihr wohl auch noch weiterhin zustehen. Anders sieht es mit der Grundsicherung aus.

Von Deinen 1200 Euro bleiben 100 Euro anrechnungsfrei, bis zum Betrag von 1000 Euro "darfst" du 20% behalten darüber hinaus 10 % - ergo bleiben 300 Euro anrechnungsfrei.

Demgegenüber würde Euer Bedarf stehen: angemessene Kosten der Unterkunft + 2 X 90 % des Regelsatzes I = 736,20 Euro + vermutlich Mehrbedarf für Schwerbeschädigte ( 17,5% vom RS I ).

Dagegen würden Eure Einkünfte gerechnet - von Dir 900 Euro + ihre Rente + KG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr zusammenzieht, seid Ihr eine Bedarfsgemeinschaft. Euer gemeinsmes Einkommen dürfte wohl ausreichend sein. Mich wundert nur, dass sie noch mit 29 Jahren Kindergeld bekommt? Kein Irrtum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 29 Jahren bekommt sie noch KINDERGELD? Was es nicht alles gibt.

Ansonsten kann man die Frage nicht beantworten, weil ja die Höhe ihrer Einkünfte durch das Kindergeld, die Rente und ....... nicht bekannt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher nicht das zählt dann als Lebensgemeinschaft- aber kundig machen kann nie schaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?