Bekommt mein Vater die Überwachungsbänder von einem Geldautomaten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Überwachungsbänder bekommt ein Außenstehender natürlich NICHT zu sehen.

Wenn er der Bank aber einen begründeten Verdacht mitteilt, wird diese das selbst überprüfen. Wann von deinem Konto Geld abgehoben wurde hat der Computer ja festgehalten. Da ist es sehr einfach die entsprechende Kamera-Sequenz heraus zu finden.

Denkst du diese werden sie meinem Vater auch zeigen ?

0
@DerHans

Wenn er 18 wäre, hätte er das Problem nicht. Selbstverständlich werden sie ihm zur Identifizierung die Videoüberwachung des GAA mit den Verfügungen zeigen.

1
@archibaldesel

Das Konto wurde vom Vater eingerichtet!!! Der Frager ist keine 18, er hat keine alleinige Verfügungsgewalt über das Konto. Lernt lesen, Leute!

Der Vater hat ja AUCH Zugriff auf den Kontostand,

Daher geht ihn AUCH an, WER da Geld abgehoben hat.

Und da liegt unter den gegebenen Umständen nahe, dass es ein Bekannter oder gar Familienangehöriger war. Das ist DER Personenkreis, der zuerst zugriff auf die Karte hat.

Was macht die Bank, um das möglichst schnell zu klären? Dem Vater die Aufzeichnung der entsprechenden Abhebung zeigen. Und BUMM.

Und der Frager kann hier auch nicht sagen, er möchte keine Anzeige machen, auch DAS liegt nicht in seinem Ermessen.

Spätestens wenn der Staatsanwalt dann die Bilder auswertet, wird DER den Vater fragen, ob er die Person auf dem Bild kennt,.

Archibald hat natürlich recht.

2
@BalZakBarsoom

Der Vater müsste aber auch nicht gegen eines seiner Kinder aussagen. Damit verliefe der strafrechtliche Bestandteil im Sand.

0

Sehr unglaubwürdig! Eine Karte bekommt man normalerweise als Minderjähriger nicht einfach so ohne Wissen der Erziehungsberechtigten und wenn du PIn und Karte zusammen weitergegeben hast bist Du selbst schuld.

Wenn Dein Vater jetzt das Geld zurück verlangt wird die Bank natürlich klären, wer da abgehoben hat ... gruss

Nein, dein Vater bekommt die Bänder nicht. 

Wenn er Anzeige erstattet, bekommt die Staatsanwaltschaft die Bänder. Aber dein Vater ist ja sicher nicht blöd und kennt seine Kids.

Ok noch einmal vielen Dank

0
@hallohilfmirpls

So einfach ist das nicht.

wenn dein Vater oder die Bank Anzeige erstattet und die Bilder an die Polizei gehen wer wird vorgeladen werden wenn du nicht volljährig bist und die Bilder dann eben doch sehen? Vor allem wenn deinem Vater das Konto ja dem Namen nach gehört? Schließlich geht es dann angeblich um eine Straftat. Ihr beide, dein Bruder und du, wer von euch das auch war, wenn die Polizei eingeschaltet wird und ihr weil ihr Angst habt eine Straftat vortäuscht, dann reitet ihr euch erst recht rein.

Denk einfach nach, dann kommst du von alleine drauf.

Die Sache ist nicht ausgestanden. So nicht.

Ihr beide müsst familiär etwas unternehmen und zwar bevor die Sache auffliegt.

1

Ich denke (weiß es nicht), dass die Bank anhand der Karte (Kartennummer) erkennen kann, mit welcher Karte das Geld abgehoben wurde. Hat Dein Bruder eine Karte? Das schreibst Du leider nicht. Fragt mal bei der Bank nach, wie die das handhaben und ob das nachvollziehbar ist!

Erstmal danke ich werde selber auch noch hingehen und mich erkundigen und nein er hat es mit meiner Karte gemacht dies ist nicht schlimm er weiß ja nicht das ich sie habe die kann ja verloren gegangen sein . Viel wichtiger ist es ob er da Bilder von den Überwachung Kameras gezeigt bekommt

0

Das könnte sein, ja.

Das Problem ist nämlich folgendes: Auch die Bank will wissen, wer das Geld hat. Wurde es abgehoben, weil DU fahrlässig gehandelt hast, zb deine Karte weiter gegeben, oder deine PIN weiter gegeben hast?

Oder ist die Bank dafür verantwortlich, was bedeuten würde, dass sie das Geld ersetzen müssten.

Da dein Vater das Konto eröffnet hat, hat er auch das Recht, über Kontobewegungen informiert zu werden.

Und wenn die Videoaufzeichnungen dabei helfen, bekommt er sie zu sehen.

Zuerst werden die Bankleute selber schauen. "Aha, jemand mit der Original-Karte!"  --- "Kunde? nee, aber der sieht dem Kontoinhaber irgendwie ähnlich!"

Dann gibt es ein Bild und ZACK.

Problem Datenschutz: Wenn die Bank das nicht zeigt, geht es an die Polizei, und DIE befragt dann deinen Vater, ob er die Person auf dem Film erkennt.

Der Kontozugriff erfolgte mit Karte, und legaler PIN. Also wird sowohl die Bank als auch die Polizei zuerst im Umfeld des Kontoinhabers forschen, bzw der Personen, die darauf zugriff haben.

So oder so, früher oder später findet dein Vater raus, wer an dem Konto war.

"Der Kontozugriff erfolgte mit Karte,"

Aha, diese Information hast du woher?

"und legaler PIN."

Was ist denn die Alternative zur legalen PIN? Gibts auch illegale PINs? 

1
@gfntom

Diese Information habe ich vom Frager, er hat das geschrieben.

Nun ja ich habe sogar ein karte mit einem Pin was mein Vater nicht weiß.
Ich bin mir sicher dass mein Bruder das Geld heimlich abgehoben hat

Wie soll der Kontozugriff in diesem Fall denn sonst erfolgt sein? E-Banking und am Schalter scheidet doch wohl aus!

Und natürlich gibt es auch illegale Pins, bzw Pins zu illegalen Karten, Wenn die Karte und die PIN geklaut oder gedoppelt wurde.

Auch wenn das jetzt nicht GENAU SO darin steht, dass der Bruder die Karte mit PIN "ausgeliehen" h und benutzt hat,diese Formulierung oben sagt das trotzdem aus.

Damit darf ich also schlußfolgern, das sder Betrag mit Karte abgehoben wurde. Das läßt ZUDEM auch die Frage nach den Videobändern des Automaten schlußfolgern. Der Frager  WEISS also, wie das Geld abgehoben wurde.

AUSSERDEM steht das auf dem Kontoauszug, wenn das mit Karte abgehoben wurde.

WAS BITTE SCHÖN willst du noch, um daraus zu schließen, dass der Betrag MIT KARTE abgehoben wurde???

Vielleicht mal erst die Fragen richtig lesen, bevor man den Klugscheisser-Modus einschaltet.

1
@BalZakBarsoom

Ach ja;

er hat es mit meiner Karte gemacht

Aus einem Kommentar zu einer anderen Antwort.

WAS willst du noch? Kontoauszug, beglaubigt? Unterschriebenes Geständnis des Bruders?

1
@BalZakBarsoom

Ich will gar nichts. Du stellst eine Vermutung als Tatsache hin.

Beispielsweise könnte das Geld per Onlinebanking abgebucht oder per Sofortüberweisung für eine Zahlung benutzt worden sein. Mir fallen noch eine Menge weiterer Mögluchkeiten ein.

Du weißt also, dass aus dem Kontoauszug hervorgeht, dass  (nicht "ob"!) das Geld mit der Karte abgehoben wurde? Auch interessant.

Du weißt des Weiteren, dass nicht mit einer gestohlenen Karte mit "illegalen" PINs operiert wurde.

Du kannst schlussfolgern was du willst, erwiesene Tatsachen sind dies natürlich keine - egal wie sehr du versuchst, das so darzustellen.

0
@gfntom

AUCH wenn das aus dem Kontoauszug nicht hervor gehen sollte, kann die Bank selbstverständlich prüfen, auf welchem Weg der fragliche Betrag abhanden gekommen ist.

1
@DerHans

Du weißt also, dass aus dem Kontoauszug hervorgeht, dass  (nicht "ob"!)
das Geld mit der Karte abgehoben wurde? Auch interessant.

DAS STEHT AUF DEM KONTOAUSZUG DRAUF!!!

Hast du dir JEMALS deinen Kontoauszug angeschaut?

Das steht drauf: Filiale, Automatennummer, Kartennummer, Betrag undwas weiß ich noch alles (Je nach Bank und Auszugsart)! Zumindest aber "Geldautomat" mit Datum und Uhrzeit.....

Und eine ANDERE METHODE als über KARTE gibt es am Geldautomaten nicht! Du solltest dich mal mit dem Thema auseinander setzen, und zB damit anfangen, deine Kontoauszüge zu lesen, anstatt überflüssige Kommentare abzugeben, die nur dazu dienen, Andere zu provozieren.

UN nochmal, du Clown: Der Frager hat es GESCHRIEBEN, dass es per Karte abgehoben wurde.

1
@BalZakBarsoom

Nur weil du nicht sinnerfassend lesen kannst, brauchst du nicht andere beleidigen!

Dass du dir selbst ständig widersprichst, fällt dir in deiner schlichten Arroganz nicht auf. Beispiel: vorhin hast du noch erklärt, dass mit "legalem" PIN (also nach deiner Schwachsinnserklärung: ein nicht geklauter PIN) abgehoben wurde. Du gehst aber davon aus, dass es der Bruder war, der in dem Fall aber den PIN illegal verwendet hätte - was denn nun, leg dich mal auf eine Argumenrationslinie fest!

Und nochmal: wenn du meine Einwände nicht verstehst, antworte besser nicht darauf, du machst dich nur noch mehr lächerlich!

Wenn du dich durch berechtigte Fragen provoziert fühlst, liegt das nicht an den Fragen, sondern an dir, deiner nicht schlüssigen und wankelmütigen Argumentation. In einem Rundumschlag packst du alles - weil du eben nicht sinnerfassend lesen kannst und argumentativ am Ende bist - an Unterstellungen und Beleidigungen aus, das dir in den Sinn kommt.

Nur weiter so, du entlarvst dich mit jedem Kommentar mehr!

1

Nein, dazu mußt Du Anzeige bei der Polizei machen und die Karte sperren lassen. Dann muß die Bank die Bänder rausrücken. Ob das allerdings länger als 24 Stunden gespeichert wird, weiß ich auch nicht.

Wenn das nicht länger als 24 Stunden gespeichert würde, könnte man sich die Kamera gleich sparen. Mit den heutigen Speichermöglichkeiten wäre das auch sinnlos.

0

600€ ist ja nicht gerade wenig.

Es kann schon sein,das die Bank das anhand von den Videos kontrollieren und deinem Vater vielleicht einen Screenshot zeigen.

Ich würde ihm das mit der Karte beichten und es dann innerfamiliär klären.

 

Ok viele sind der Meinung er würde die Bilder / Videos nicht zu Augen bekommen wie sicher bist du dir oder sprichst du aus eigenen Erfahrungen ?

0
@hallohilfmirpls

Wissen tue ich es nicht-aber wenn von meinem Konto 600€ fehlen würden,würde ich zur Not zur Polizei gehen und Anzeige erstatten,und spätesten dann würden die Bilder angefordert werden

0

Was auch immer Du bezweckst mit dieser Heimlichtuerei, wird die ganze Sache nur noch schlimmer machen. Geh zu Deinem Bruder und sag ihm, dass er es selbst beichten soll oder Du tust es, denn jetzt stehst Du nämlich unschuldig am Pranger..

600 Tacken ist kein Pappenstiel und alleine dass Du heimlich die Karte und PIN hast ist ein Vertrauensbruch, der Dir jetzt wie ein Boomerang um die Ohren ballert.

Du kannst echt nur hoffen, dass Dein Bruder Dich jetzt nicht anschwärzt und hin hängt. Dazu kann ich nichts sagen.

Wie kommt Dein Bruder eigentlich dazu, Geld von Deinem Konto abzuheben? Hat der irgendwelche Suchtprobleme? Wirklich dubiose Geschichte. Sehr schräg.

Wahrheit ist das Einzige was zählt.

Wenn es Ärger gibt, dann nur deshalb, weil Ihr beide es verdient habt. Keiner von Euch hat sich hier besonders rühmlich hervorgetan. Wenn es keinen Ärger gibt, dann habt Ihr einfach nur sehr gnädige Eltern und ihr seid mit zwei blauen Augen davon gekommen.

Wenn Ihr das nicht unter Euch klären könnt, denn kann Dein Vater bei der Bank um Hilfe zur Klärung bitten. Falls ihr das aber aussitzen wollt, dann wird Euer Vater bei der Bank die benutzte Kartennummer erfahren und dann hat derjenige, der die Karte hat, aber jede Glaubwürdigkeit verspielt.

Du gehst nicht auf meine Fragestellungen ein. Ich habe nicht nach einer Meinung bzw Kritik an meinem Verhalten gefragt

0
@hallohilfmirpls

Ich habe Dir Deine Situation geschildert und aufgezeigt, was Du machen kannst. Wenn Du das nicht wahrhaben willst, weil Du hier auf Mimose machst, dann sieh zu und lerne es auf die harte Tour!

0
@hallohilfmirpls

Hier gibts einige Moralapostel, die bei solchen Fragen erst mal den Zeigefinger auspacken. Muss man mit leben.

0
@BalZakBarsoom

Hier gibt 's auch andere Amoralisten, denen es egal ist, ob man den 4rsch voll Ärger bekommt oder es sich auch sogar mit den eigenen Eltern verscherzt.

Wenn Du Deine Eltern besch3ißen willst, dann mach das ruhig. Das ist dann DEIN Leben.

1

Jepp, da er dein gesetzlicher Vertreter ist, werden sie ihn die Videos vermutlich zeigen, 

Rede mit deinem Bruder darüber und sage ihm einfach er soll dir das Geld zurückgeben und deinen Vater erzählst du das alles war eine Sache zwischen uns Brüdern.

Ok Dankeschön wie sicher bist du dir da ?

0

Kommt drauf an wie lange das schon her ist.....Überwachungsbänder werden in der Regel nach 72 Stunden gelöscht 

Ok ich habe auch gelesen das sie bis
Zu 3 Wochen aufgehoben werden. Bist du sicher ?

0

Was möchtest Du wissen?