Bekommt mein kumpel Hartz ohne egv?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Aber im Grunde egal ob er eine EGV unterschreibt oder nicht - kann er keine "angemessene" Zahl von Bewerbungen nachweisen, bewirbt er sich nicht bei vom JC vorgelegten Stellenausschreibungen, nimmt er nicht peinlich genau die "vorgeschriebenen" Termine wahr, wäre er doch eh schnellstens bei einer Null-Sanktonierung angelangt.

er kann gegen den verwaltungsakt gerne in widerspruch gehen, das bringt ihm aber nichts. da er mit seiner selbständigkeit nicht genügend geld verdient, wird er die spielerei aufgeben und arbeit suchen müssen.

sollten seine eltern genügend verdienen, bekommt er auch kein alg2 und steht somit wieder vor dem gleichen problem: er muss sich eine arbeit suchen um seinen bedarf selbst zu decken oder will er den eltern weiter auf der tasche liegen?

Er sagt, dass die zwanghafte Vermittlung an alle möglichen Stellen gegen Menschenrechte verstoße usw.

BVerfG sieht das nicht so.

Bei der Einstellung bekommt er natürlich die Leistungen gekürzt, vor Gericht kann er ruhig gehen, da wird er sowieso nicht gewinnen.

Das wird dein Kumpel aber auch noch lernen, spätestens wenn er irgednwann mal aus der Elternwohnung raus muss...

Arbeit gehört zu den wesentlichen Naturgesetzen wie atmen und sich ernähren. Damit kommt er also nicht durch. 

Jo. Wird er wohl im Zweifelsfall eine Haft provozieren. Ist zu hoffen, dass er da psychiatrisch behandelt wird. 

Weiter ist zu hoffen, dass seine Eltern wegen massiven Erziehungsversagens und damit grobem Verstoß gegen Artikel 6 Grundgesetz bestraft werden. 

Nö, Arbeit gehört nicht zu den Naturgesetzen.
Ich nehme an Du meinst Kraft * Weg.

0
@soissesPDF

Ich schrieb nicht von menschlicher Definition sondern von Naturgesetz. 

Naturgesetz wird von allen Wissenschaften bestätigt, nachdem ein solches entdeckt wurde. 

Alle, ausnahmslos alle Lebewesen auf dieser Erde arbeiten. Wissenschaft kann den Nachweis erbringen, dass dieses Gesetz seit zwei Milliarden Jahren auf dieser Erde funktioniert. 

Die Natur interessiert sich nicht für die Wahnvorstellungen Einzelner. Egal, welcher Art diese Einzelnen angehören. 

0

Unter 25 und bei den Eltern wird er kein H4 bekommen

Er lebt nur im Eigenheim der Eltern, die jedoch nicht mit ihm im Haushalt leben.

0
@wilees

das ist uninteressant. er lebt im haus der eltern. wo wohnen denn die eltern?

1

Netter Versuch, wird in die Hosen gehen.

Gleich was man von einer EGV hält, er hat eine Mitwirkungspflicht seine Notlage zu beheben.

Das ist keine Erfindung von HartzIV, diese gab es vorher auch bereits.

Wenn er schon vor Gericht sein Heil versuchen will, kann er sich auf das BverfG Urteil vom Febrauar 2010 berufen "Der Staat hat das Existenzminimum jederzeit zu sichern und Teilhabe zu ermöglichen".

Hat nur einen dicken Pferdefuß, bis er durch den Instanzenweg durch ist sieht er keinen Cent. Bestenfalls Lebensmittelgutscheine.

Aber bitte, jedem seinen Idealismus.
Wenn er online Geld verdient, kann er das überall auf der Welt.
Ab auf die Philipienen, dort lebt es sich mit 300 €/Monat gar königlich.
Sri Lanka, ist auch recht preiswert.

Wenn er so gegen das System ist, kann er sich doch im Wald von Beeren und Wurzeln ernähren und soll nicht der Allgemeinheit auf der Tasche liegen. Ich hoffe, dass er kein Geld bekommt und dass seine Eltern ihn rausschmeißen.

Was möchtest Du wissen?