Bekommt mein kumpel denn Harz 4?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

er lebt in seinem elternhaus alleinig gemeldet? es ist eigentum von wem? zahlt er dort miete?

wenn er alg2 beantragt und die eltern dort noch gemeldet sind, dann wird deren einkommen mit in die bg eingerechnet. sollte das elternhaus eigentum sein des sohnes, dann wird geprüft inwieweit es dem vermögenswert übersteigt oder ob es angemessen ist, danach kann entschieden ob er leistungen so erhält oder ob er leistungen in form eines darlehens erhält.

ist es das haus der eltern oder diese zahlen nur miete, dann bekommt er seinen regelsatz und wenn er einen mietvertrag vorzeigen kann, dann eben die angemessene höhe der miete.

er wird sich arbeit suchen müssen, wenn seine derzeitige tätigkeit keinen profit mehr abwirft. zu sagen er tut nichts und ist faul, ist also deinerseits einfach dumm und falsch.

dein kumpel wird sich bewerben müssen und diese vorweisen müssen. wenn er egv nicht unterschreibt, wird ihm die als verwaltungsakt erstellt. dann muss er sich daran halten oder wird sanktioniert. es gibt ihm aber den vorteil, den verwaltungsakt angreifen und widersprechen zu können. somit scheint er garnicht so dumm und faul zu sein, er hat sich informiert und kennt seine rechte.

Er wird es bekommen, aber die werden ihm schon Beine machen. Maßnahmen, Vorstellungstermine und wenn er die platzen läßt, wrid ihm die Leistung gestrichen.

Vermutlich wird ihm das mit Auflagen bewilligt. Das heißt, er muß eine gewisse Anzahl von Bewerbungen schreiben und eventuell an Fortbildungsmaßnahmen teilnehmen. Kommt er diesen Verpflichtungen nicht nach, kann er sanktioniert werden.

Er will egv nicht unterschreiben

0
@GoNewLife

Wenn er gar nichts dazu beitragen will, einen Job zu finden, dann wird das Jobcenter auf seine Unwilligkeit entsprechend reagieren. Mit den Mitarbeitern ist nicht zu spaßen. Sie sind geübt, Faulpelze und Unwillige von Bedürftigen zu unterscheiden.

2
@Mignon5

er muss die egv nicht unterschreiben. das hat nichts mit unwilligkeit zu tun, das ist sein recht

0

die werden ihn direkt zu einer Zeitarbeitsfirma schicken und die haben immer Hilfstätigkeiten für Ungelernte....Produktionshelfer am Fließband etc...also Sklavenarbeit!

Also er kann sich schonmal drauf einstellen....und bei unter 25 Jährigen sind die beim Jobcenter gnadenlos mit Leistungsstreichungen

Er wird egv nicht unterschreiben

0
@GoNewLife

dann gibts 1. kein Geld und 2. muß er Vermittlungsvorschläge annehmen ,sonst wird das Geld gestrichen/gekürzt

1

Er sagt dass die einen nicht zur egv zwingen können

0
@GoNewLife

nein, zwingen nicht...er ist ja freiwillig da...aber wenn er Geld haben möchte, muß er die EGV unterschreiben und Vermittlungsvorschläge annehmen..

2
@GoNewLife

Niemand MUSS einen Vertrag unterschreiben, wenn er nicht will. Er muß aber bereit sein, dann die Konsequenzen in Kauf zu nehmen. Es ist ganz alleine seine Wahl, wie er sich verhält. Wenn er auf Hartz4 verzichtet, ist es völlig ok.

1
@ollie69

diese antwort ist völliger unsinn. keiner kann ihn zwingen eine egv zu unterschreiben. daraus ergeben sich auch keine konsequenzen  wie sanktionen oder leistungsstreichung. er bekommt bei verweigerung der egv diese als verwaltungsakt.

0
@markusher

und was hat das jetzt damit zu tun,daß er Vermittlungsvorschläge annehmen muß? Da lauern die Konsequenzen,nicht ,ob du das Stück Papier unterschreibst...

0

Er muss trotzdem arbeiten

Was möchtest Du wissen?