Bekommt mann BAB auch wenn man in einer Wg wohnt?

2 Antworten

Ja, natürlich. BAB ist völlig unabhängig von der Art der Wohnform. Ganz im Gegenteil: Eigentlich ist der Anteil für die Wohnkosten viel zu gering, als daß man sich davon eine eigene Wohnung leisten könnte. Es ist also überhaupt kein Problem, so lange die Kosten der Unterkunft in irgendeiner Form belegbar sind.

Ja, kannst du bekommen. Es wird dann nur dein Mietanteil von 50% berechnet, aber du wärst BAB berechtigt, weenn deine Eltern nicht zuviel verdienen. Kennst du den BAB-rechner im Netz?

ja den kenn ich wieso?

0
@Jenni18

Super, dann weisst du ja ob und wieviel du bekommen kannst. Ich wünsch dir guten Erfolg in der Ausbildung.

0

WG- keine Bedarfsgemeinschaft (hartz4/BaB/Student)

Ich (24, Student) würde gerne mit EINER (nicht Meiner, beide weiblich und hetero) freundin (19) (die BaB bekommt und ihre Wohnung vom Amt gezahlt), eine WG gründen. Ist zwingend mit Abzügen zu rechnen, bzw., was können wir tun, damit es nicht so ist? Ich bekomme wegen zu hohen einkommens der Eltern und einem Studiumsabbruch (Wechsel nach dem 6. Fachsemester) kein BaföG und habe einen 400 Euro Job, sie ist über die Arge in Ausbildung. Sie hat Genehmigung, eine eigene Wohnung zu haben (also nicht bei den Eltern), und lebt momentan auch alleine, würde aber, wie ich auch, gerne in eine WG ziehen.

Sie hat mal erklärt bekommen, sie würde wenn sie in einer WG zieht, zwingend weniger Geld für die Miete bekommen, also nicht mehr ihren vollen Anteil. Im Internet fand ich jetzt verwirrende Informationen- zum Beisipiel eine Ein Jahresgrenze. Würden wir dann ab 1 Jahr automatisch zur Bedarfsgemeinschaft?

Auch die Sache mit den kontrollen schreckt mich ein bisschen ab- nicht dass ich was zu verbergen hätte, aber wie sich manche vielleicht vorstellen können, ist es nicht gerade angenehm, wenn ständig einer rumschnüffelt.

Hat einer von euch Erfahrungen gemacht und kann etwas dazu sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?