BEKOMMT MANN ARBEITSLOSENGELD WENN DER ARBEITGEBER WEGEN KRANKHEIT KÜNDIGT?

...komplette Frage anzeigen
Support

Hallo ollip665,

bitte achte doch in Zukunft auf eine korrekte Groß- und Kleinschreibung. Das Schreiben in Großbuchstaben wird im Netz als 'Schreien' empfunden und gilt daher als sehr unhöflich.

Vielen Dank und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Wenn Dein Arbeitgeber Dir aus Krankheitsgründen kündigt, dann würde ich an Deiner Stelle innerhalb der 3 Wochenfrist auf jeden Fall Kündigungsschutzklage einreichen. Bei einer Kündigung wegen Krankheit sind gewisse Spielregeln einzuhalten. Es muss über einen Zeitraum von 3 Jahren vom Arbeitgeber nachgewiesen werden, dass Du eine bestimmte Anzahl von Krankheitstagen im Jahr hattest. Darüber hinaus muss eine Negativprognose erstellt werden, wo ersichtlich ist, dass es sich auch in der Zukunft nicht bessern wird. Nagel mich bitte jetzt nicht auf den genauen Wortlaut fest. Aber so einfach wegen Krankheit zu kündigen ist nicht. Auf alle FÄLLE Kündigungsschutzklage einreichen. Viel Erfolg. LG TawaGirl

Bei einer langandauernden Krankheit muss der Arbeitgeber sogar nachweisen, dass der Arbeitnehmer auch in den nächsten 2 Jahren nicht mehr arbeitsfähig sein wird (aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts). Eine Kündigungsschutzklage lohnt sich bei Kündigung wegen Krankheit immer.

0

vielleicht erst mal beim Standesamt nachfragen.Die sind wohl nicht dafür zuständig,aber vielleicht bek.man doch irgendwie Hilfe. Das Weisungsrecht habe ich gar nicht bedacht..

http://www.ehescheidung24.de/blog/2006/11/29/allgemeine-informationen-zu-namensaenderungen-nach-scheidung/ Forumfrage 47

Diese Antwort galt nicht dir.ließ sich nicht abbrechen.

0

Du bist sogar dazu verplichtet Dich umgehend beim Arbeitsamt melden.Die sagen Dir auch wie und ob die Kündigungschutzklage einzureichen ist.Frist einhalten.

Ich denke schon,musst dir aber bestimmt eine Moralpredigt auf dem Arbeitsamt anhören.

Auf jeden Fall! Und vielleicht noch eine Abfindung. Mal einen Anwalt fragen.

Ja. dir steht ALG zu. Und an alle anderen: Hört doch endlich mal auf , euch so affig zu haben, wenn jemand nur in Großbuchstaben schreibt. Wir befinden uns hier nicht in einem Chat!!

OK MOON KEIN PROBLEM

0

Daumen Hoch moon....

0

Was möchtest Du wissen?