Bekommt man wirklich Hoden - Krebs wenn man den ganzen Tag das Handy in der Hosentasche hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt unbestätigte Gerüchte, daß die geringe Strahlung von Mobilfunkgeräten Krebs hervorrufen könnte. Wissenschaftliche Untersuchungen haben dergleichen nicht bestätigen können. WENN eine Krebsgefährdung vorhanden WÄRE, wäre Krebs an der dem Gerät nächsten Stelle (Haut, Muskeln, Blut) wahrscheinlicher als justament Hodenkrebs. Schon daran sieht man, daß an den Gerüchten nichts dran ist! Man soll sich von drittrangigen Risiken und Horrorgeschichten keine Angst einjagen lassen!

Krebs ist IMMER die Folge einer Kette von Mutationen, die das Wachstumsprogramm einer Zelle im Körper schrittweise schließlich so verändern, daß diese eine Zelle wie wild wächst. Krebsauslösend sind also alle GENTOXISCHEN Einflüsse, Strahlen, gentoxische Substanzen (zB Tabakrauch, das hocherhitzte Öl in der Frittenbude, Erdnußschimmel) und auch manche Viren lösen Mutationen aus. Deshalb ist Krebs vorwiegend eine Alterserkrankung.

Allerdings werden in Zukunft Krebsfälle und auch Mißbildungen bei Neugeborenen alltägliche Erscheinungen werden. Dies geht auf die sogenannten "humanitären Kriege" zurück.

Tausende Tonnen von URANMUNITION, die von USA, GB, Israel in ihren vielen (angeblich zur Rettung der Bevölkerung geführten!!) Kriegen eingesetzt wird (Tausende von Tonnen an Uran!), verbrennt und zerstäubt zu Nanopartikeln von verglastem Uranoxid. Die Partikel sind weit kleiner als die im Zigarettenrauch und werden mit dem Atem aufgenommen, vergiften die Nahrungskette. Die Halbwertszeit der strahlenden Partikel beträgt über 4 Milliarden (!!!) Jahre.

Der Wind verbreitet das Uranoxid rasch um die ganze Erde. Natürlich sind die Nachbarländer und die Zivilbevölkerung in den angegriffenen Ländern zuerst betroffen. Viele Gebiete in Afghanistan, Irak, Libyen sind bereits unbewohnbar, aber die Munition wurde auch in Pakistan, am Balkan und im Libanon eingesetzt. Syrien ist das nächste Land. Im Netz findest Du Informationen unter "Todesstaub". Und dies ist bloß die Spitze des Eisbergs. Außer panzerbrechender Munition aus abgereichertem Uran (DU) verwenden die Schurkenstaaten zunehmend auch neuartige URANWAFFEN aus ANGEREICHERTEM Uran (https://www.youtube.com/watch?v=kd6ix6swkXs ), offensichtlich eine gezielte anti-Personenwaffe!

Selbstverständlich handelt es sich bei der Verwendung von Uranmunition um ein vorsätzliches Kriegsverbrechen, denn betroffen sind nicht so sehr die Soldaten der angegriffenen Armee, sondern die Zivilbevölkerung, und zwar weltweit, bis zum jüngsten Tag. Und dabei wollen uns die Kriegführenden überzeugen, all das sei doch leider "zum Schutz der Zivilbevölkerung" notwendig.

Ja toll, jetzt haben 2 ja und 2 nein gesagt. Kann mir bitte noch eine Erklärung bringen von einer Website oder ähnliches zu Sicherheit? Für denjenigen gibts dann auch die "Hilfreichste Antwort"!

Ist es schädlich sein Handy den ganzen Tag in der Hosentasche zu haben?

Ich hab ein Sony M4, falls das ausschlaggebend ist.

...zur Frage

Mit 1000Mb auskommen?

Hey Leute:)

Ich habe jz ein Samsung Galaxy S4 bekommen und eine 1000Mb-Flat bei Tchibo:) Nun... Ich bin so 6-7 Stunden am Tag am Handy... manchmal mehr und manchmal weniger und wollte fragen, ob ich damit im Monat auskommen werde:/ Eig schreibe ich wenn nur auf Whatsapp oder stelle Bilder auf Instagram hoch:) Und was, wenn meine ganzén Mb's weg sind:o was mach ich dann?!

Danke schonmal im Vorraus,

LG CheSun

...zur Frage

Handy in der Hosentasche wirklich so gefährlich?

Es gibt ja das Gerücht dass man keine Kinder bekommen kann wenn man Mönnlich ist und sein Handy in der Hosentasche hat. Stimmt das?

...zur Frage

Nach Periode.Schmierblutung

Hi. Ich habe vor 2 Wochen meine Periode gehabt, nach ca einem halben Jahr, also ist sie bei mir irre unregelmäßig. Eine zeitlang hatte ich sie mal Regelmäßig (anfang 2012ca) und dann wieder lange nicht. Doch jetzt, 2 Woche nach meiner Periode habe ich leichte "Schmierblutungen?", es ist ehr bräunlich. (Nein, die Pille nehme ich nicht, war noch nicht beim FA, und werde erst 16) Liegt es vllt daran, dass bei mir alles noch kuddelmuddel in Sachen Periode ist? Weil sie sich eben noch nicht eingependelt hat? Habe aber auch gelesen, dass sowas Krebs sein kann..davor habe ich irre Angst

...zur Frage

Komischer Knubbel am rechten Hoden?! Krebs?

Hallo liebe Community! Seit ca. 2 Tagen habe ich ziehende Schmerzen beim Gehen oder Anfassen im rechten Hoden. Nun habe ich meine Hoden einmal abgetastet und habe nur beim rechten Hoden eine Art Knubbel festgestellt. Es entsteht ein ziehender Schmerz wenn ich diesen anfasse. Er befindet sich so etwas unter dem Hoden. Er ist etwas hart aber nicht steinhart! Könnte das Krebs sein? oder ist das einfach nur eine Art Ader oder Samenleiter? Oder gar der Nebenhoden? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Strahlt ein Handy im Flugmodus?

Meine mam sagt mir immer ich soll mein Handy nicht immer so nah am Körper tragen also in der Hosentasche oder so weil ich sonst krebs kriegen kann oder mir meine Fruchtbarkeit verstrahle. Darum mache ich mein Handy, wenn ich grade kein Internet oder so brauch, in Flugmodus, weil ich mal gehört habe das es dann nicht strahlt. Stimmt das ? Also kann ich das, ohne einem hohem Risiko Iwann mal krebs oder andere bleibende Schäden zu bekommen ausgesetzt zu sein, in Meiner Hosentasche im Flugmodus lassen ? Oder strahlt es trotzdem ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?