Bekommt man von Kälteverbrennungen Narben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ebenfalls, wie Verbrennungen durch Hitze, werden verbrennungen durch starke Kälte in Grade eingeteilt. Früher gingen diese Grade von 1 bis 4. Seit einiger Zeit teilen sich die Verbrennungsgrade in 1, 2a, 2b und 3 auf. Sobald eine Schädigung der tiefergelegenen Basalzellschicht vorhanden ist entstehen Narben. Also ja. Jede Form von verletzung der Haut kann bei gewisser Schwere Narben zur Folge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist praktisch das Gleiche wie Wärme, weil die Folgen für das Gewebe ähnlich sind. Es kommt zu Nekrosen, die wenn sie nicht tief sind komplett abheilen. Der Unterschied ist, dass gefälltes Eiweiß praktisch nicht mehr regenerierbar ist, Kälteverbrennungen in einem gewissen Rahmen wieder repariert werden können weil das Problem die Eiskristallbildung ist und nicht (vordergründig) die Denaturierung. Sonst hätte ich kein Ohrläppchen mehr ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann durchaus passieren.
Ich bin mal mit dem bloßem Oberam an ein Metall-Teil gekommen das Minus 80 Grad kalt war.(für nur ca. 1 Sekunde) es sah aus, als ob ich eine richtige Verbrennung hatte. Geschmerzt hat es sehr. Und eine kleine Narbe ist leider auch übrig geblieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist Möglich, sogar Brandings werden zum Teil über Kälte gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allerdings. Hab vor über einem Jahr was abbekommen und hab immer noch eine ziemlich deutlich sichtbare Narbe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt Erfrierungen. Es gibt drei Grade. Bei grad 2 und 3 kann es zu Dauerschäden kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?