Bekommt man von der Pille eine größere Oberweite?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das ist ein Märchen. Bei vielen (nicht allen) Frauen schwellen die Brüste in den ersten 2-3 Monaten an, dann fühlen sie sich schwer und gespannt an. Das ist ausgesprochen unangenehm.

Zum Glück geht das wieder weg, wenn sich der Körper an die Pille gewöhnt hat. Aber eine geschwollene Brust ist etwas ganz anderes als eine gewachsene Brust. Das ist nämlich eine Wassereinlagerung und kein Fett.

Manche Frauen bekommen als Nebenwirkung der Pille Wassereinlagerungen, die natürlich auch die Brust betreffen. Die verschwinden aber in den allermeisten Fällen nach wenigen Wochen wieder, spätestens aber dann, wenn man die Pille absetzt. Die Pille wird also deine Brust nicht dauerhaft vergrößern.

Das hat weniger was mit der Pille zutun, mehr mit deiner persönlichen Veranlagung.

Die Pille sorgt in manchen Fällen für Gewichtszunahme. Der Körper speichert Fett - bei Frauen in der Regel in den Hüften, Hintern und den Brüsten. Welcher Typ du davon bist, weist du sicher selbst.

Ansonsten bräuchtest du dann auch nicht die Pille, sondern müsstest einfach nur mehr essen.

Das kannst du aber alles nicht mit "wachsen" vergleichen. Sobald du Essen oder Pille absetzt, werden sie dann natürlich auch kleiner, genauso wie man schlanker wird.

Es lagert sich höchstens temporär Wasser ein.

Bei manchen werden die Brüste größer und das Gewicht etwas höher, aber nicht bei allen. Das ist von Frau zu Frau anders.

Also bei meiner freundin war das so! sie nahm die Pille seit ca. 1 Jahr und sogar eine echt niedrig dosierte und jetzt hat sie 75D, vorher 75C...klar, das kommt immer auf die BH-Schnitte an, aber das mit dem Wachstum stimmt!

Nein .. Nicht unbedingt ... Das kommt drauf an wie sich bei dir fett verlagert -

Was möchtest Du wissen?