Bekommt man nach dem Studium Arbeitslosengeld bei zuvor abgeschlossener Berufsausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen Anspruch auf Alg1 hast Du in der Regel, wenn Du in der Anwartschaftszeit (die letzten 2 Jahre) mindestens 360 Tage versicherungspflichtig gearbeitet hast.

Ein Studium verlängert diese Anwartschaftszeit nicht. Daher wirst Du nach einem abgeschlossenen Studium eher keinen Anspruch auf Alg1 haben, selbst wenn Du vor einem Studium mehrere Jahre versichungspflichtig gearbeitet hast.

Du müsstest dann sofort Alg2 beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niximgriff
23.08.2015, 14:45

Das hab ich schon beantragt. Und dann verlängert sich der Anspruch um 4 Jahre, wie von "AnikaJanina" beschrieben?

0

Wenn du dich arbeitslos meldest, ist das der Stichtag. Davor musst du in den letzten 24 Monaten 12 Beitragsmonate nachweisen. Der frühere Anspruch dürfte also verfallen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niximgriff
23.08.2015, 16:42

Und was meinst du zu der Antwort von "SimonG30"? Ist da auch was wahres drann oder könntest du das nochmal genauer erklären? Danke!

0

Hallo,

du hast einen Anspruch auf Arbeitslosengeld (ALG) wenn du innerhalb der letzten 24Monate mindestens 12Monate versicherungspflichtig (Beiträge für die Arbeitslosenversicherung sind ausschlaggebend) beschäftigt warst.

Wenn du nach der Ausbildung arbeitslos gemeldet warst und Arbeitslosengeld bekommen hast kann es sein, dass du noch einen Restanspruch hast. Dieser kann innerhalb von vier Jahren nach Entstehung des Anspruch weiter bewilligt werden. Warst du nach der Ausbildung nicht Arbeitslos gemeldet, wirst du wahrscheinlich keinen Anspruch haben und hast dann nur die Möglichkeit dich beim JobCenter/Kommune zu melden um dort ALGII zu beantragen.

LG

Anika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?