Bekommt man krebs wenn man Zu viel am handy ist wie viel handy pro tag ist ideal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solange du dein Handy mit den normalen Lithium Akkus betreibst und nicht versuchst auf radioaktive Isotope umzustellen, verursacht die Handynutzung keinen Krebs.

Theorethisch könnten aber in der Händyhülle gefährliche Weichmacher enthalten sein, welche durch Schweiß gelöst und über die Haut aufgenommen werden. Das ist aber nur bei sehr billigen Hüllen der Fall. Vermutlich wirst du keine solchen Hüllen in Deutschland finden.

Wenn du deinen Handy-Konsum regulieren willst, kann ich dir eine nützliche App (weiß leider nicht mehr wie sie heißt) empfehlen, welche aufzeichnet wie oft du deinen Handybildschirm anmachst und wie lang du es nutzt. Gibt dir einen guten Überblick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass handys krebserregend sind, aber ich währe (falls du ein Mann bist) mit den Vordertaschen vorsichtig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir die Strahlungswerte für dein Handy an und entscheide das selbst. Angeblich gibt es keinerlei Statistik, die beweist, dass Handys krebserregend sein sollen. Ob man das glauben soll, muss man für sich selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bekommt heut zu tage von fast allem Krebs, da ist die Handy Nutzung das geringste Problem solange du nicht 24/7 dran bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein. Viele Leute behaupten das, es gibt aber noch keine Beweise dafür.

Andere Krankheiten sind wahrscheinlicher wie krümmer Rücken oder verbogene Finger durch falsche Nutzung.

Wie viel ist Ideal!? Das muss jeder selber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein man bekommt kein Krebs davon, die Handystrahlung ist nicht ionisierend, weil sie viel zu energiearm ist. Alles andere sind Horrormeldungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?