Bekommt man in Hamburg als Student keine Wohnung/WG ohne Kontakte "Vitamin B" oder viel Geld?

4 Antworten

Man hat ja schon ala normal arbeitender Mensch Probleme eine Wohnung zu finden. Als Student mit ungeregeltem Einkommen ist es nochmal deutlich schwieriger. Einen Platz in einer WG zu finden Stelle ich mir da schon einfacher vor. Alternativ bietet es sich an einfach etwas weiter draußen zu wohnen. Ist zwar nicht so "cool", hat aber viele Vorteile und man findet auch eher was.

Was ist wenn die Eltern zahlen? ("bürgen")

0
@SunnyHotBoy

Das Problem ist doch das deine Eltern jederzeit ihre Meinung ändern könnten.  Die meisten Vermieter wollen ein Polizeiliches Führungszeugnis, schufa Auszug und mindestens eine Gehaltsabrechnung des letzten Monats. Sonst wirst du nicht mal in Erwägung gezogen. Natürlich gibt es da Ausnahmen. Aber je knapper der Wohnraum wird, desto eher können die Vermieter die Regeln diktieren. Ich wohne etwa 30 Min von Hamburg entfernt und hatte wenig Probleme hier etwas zu finden. Noch dazu ist es exorbitant günstiger als in der Stadt. Ich wollte aber auch sowieso nicht in der Stadt wohnen. Fiel mir also leicht.

0

Die beste Empfehlung ist immer noch, völlig kostenfrei,

ebay-kleinanzeigen.de

Da inserieren fast alle.

In Hamburg ist bestimmt schwer.Etwas Außerhalb aber ist es leichter

Wohnberechtigungsschein und was ist beim Umzug nach Hamburg zu beachten mit ALG II & SCHUFA?

So, hier mal eine etwas schwierigere Frage.

Ich habe einen soliden Beruf gelernt und beziehe seit einem schweren Unfall mit Tod ALG II. Habe aber nun eine geförderte Weiterbildung in Hamburg in Aussicht (Zusage)! Das möchte ich unbedingt wahrnehmen! Damit hab ich auch von meinem Jobcenter eine Umzugserlaubnis nach Hamburg erhalten. :) Ich bin Mietschuldenfrei und bekomme in Hamburg auch mehr ALG II, weil die Mieten usw. da viel höher sind. Nun suche ich fleißig nach Wohnungen im Umkreis meiner Zusage. Sie sollte schon so sein, dass ich mich da langfristig wohlfühle und mich konzentrieren kann. Allerdings werde ich immer zu Massenbesichtigungen eingeladen, wo immer bis zu 30 Leute an einer Wohnung interessiert sind. Ich habe bisher nur Absagen bekommen, da sie sich für einen anderen Bewerber entschieden haben - oder sich einfach gar nicht meldeten. Nun habe ich auch noch festgestellt, dass ich einen längst erledigten, aber noch negativen Eintrag in der SCHUFA durch "Sonstige Dienstleister" habe. Ich kümmere mich momentan darum, diesen auf erledigt setzen zu lassen. Ich sehe ja nun nicht unbedingt damit besser auf Papier aus. :(

Dabei ist ja sicheres Einkommen bei mir vorhanden und ich habe mir nun wirklich keine überteuerten Wohnungen gesucht. Wobei ich viele Wohnungen für ihre Zustände viel zu teuer fand!!!! Und dann sind da die Entscheider im Hintergrund. Sie wirken auf mich sehr, sehr streng, engstirnig und sie achten nur auf Zahlen und eine reine SCHUFA und wollen in der Regel keine ALG II-Leute haben. Und auch keinen Menschen helfen, da raus zu kommen.... So nett und charmant und freundlich die Makler alle auch sind - die entscheiden ja nix.

Hat man in meiner Situation überhaupt Aussichten auf eine Chance, eine Wohnung in Hamburg zu finden? Oder sollte ich die weiße Flagge vor den Immobilien-Besitzern rausholen und mir das Fahrtgeld lieber sparen?

Ich habe nun von einem §5 Schein gehört. In Hamburg werden extra bewohnbare und neue Wohnungen für hilfsbedürftige Menschen gebaut. Meint ihr ich komme an solch einen Schein uns so eine Wohnung kurzfristig heran?

In meiner Stadt geht keiner beim zuständigen Amt ans Telefon. :( Und wenn ich mit ALG II Anspruch auf einen solchen Schein habe, sollte ich ihn schon in meiner Stadt beantragen? Ich bräuchte ja eigentlich einen für Hamburg, aber in Hamburg bekommt man ihn nur, wenn man da schon wohnt....Echt kompliziert alles geregelt!

Ich hoffe man kann mir Auskunft geben?

...zur Frage

Muss man Steuern zahlen oder Gewerbe anmelden, wenn man ein WG-Zimmer untervermietet?

Ich und mein Mitbewohner sind eingetragene Mieter und wollen unser drittes Zimmer untervermieten. Die Einnahmen sollen nicht gewinnorientiert sein. Die Miete für das Zimmer beträgt etwa 160 € inkl. Nebenkosten. Die Miete soll zuküntig von allen drei Bewohnern auf ein "WG-Giro-Konto" überwiesen werden.

...zur Frage

Sind die Immobilien Seiten kostenlos?

Wenn man eine Wohnung mieten will, ist es bei den Immobilien Seiten wie z.B. Immobilienscout24 kostenlos?

Und wie schwierig ist es in einer großstadt durch solche seiten eine Wohnung zu finden?

...zur Frage

Wohnung als Azubi finden?

Hallo zusammen!

ich bin momentan Auszubildende und mein Freund ist momentan Student, bekommt also BaföG. Ich weiß das es unter diesen Umständen schwierig ist Wohnungen zu finden aber ich weiß auch das es nicht unmöglich ist, da es sehr viele Menschen gibt die auch Azubis und Studenten sind die aber eine eigene Wohnung (also keine WG) haben. Bei mir und meinem Freund klappt's aber leider nicht. Wir suchen schon seit ca. 6 Monaten (und das jeden Tag) und hatten bisher nur einen Besichtigungstermin.

Habt ihr irgendwelche Tipps? Oder eigen Erfahrungen als Azubis und Studenten? Irgendwelche Quellen?

Danke im voraus! :)

P.S. Wir suchen eine Wohnung in Düsseldorf

...zur Frage

Hauptmieter wohnt nicht in Wohnung - erlaubt?

ist es in Hamburg erlaubt dass jemand eine Wohnung mietet und daraus eine wg macht, diese vollständig gewinnbringend untervermietet ohne darin zu wohnen

...zur Frage

Wo sucht man am besten nach einer WG-tauglichen Wohnung, bzw nach einer WG?

Hallo!

Ich fange Ende September- Anfang Oktober, mein Studium in Hamburg an. Dazu benötige ich jetzt eine Wohnung. Vorzugsweise eine WG-taugliche Wohnung da ich mit einer Freundin zusammenziehen möchte,da sich das aber gar nicht so einfach gestalltet such ich einfach nach einem WG Zimmer, vielleicht auch nach 2 WG Zimmern. Nun, die Frage wäre, wo und wie man denn am besten nach WG-Zimmern sucht. Bisher habe ich auf wg-gesucht.de vorbeigeschaut, auf immonet. immobilienscout24 ,... eigentlich überall. Ich habe bereits Erfahrungen gesammelt, weiß beispielsweise mitlerweile dass es keinen Sinn hat auf Angebote einzugehen in denen das Wort "Western Union", "Geld-Transfer" oder sonstiges vorkommt ;)

Gut also wenn ihr schonmal umgezogen seid und wisst wo man am besten online suchen kann, wäre ich wirklich dankbar um ein paar Tipps! :)

Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass ich im Moment noch in Luxemburg wohne und sich dieses Wohnungsgesuche so nur noch schwieriger gestalltet, da ich zwar flexibel, aber dennoch eingeschränkt im Besichtigen bin ... deswegen hab ich auch schon ein paar Absagen bekommen.. Falls also noch jemand Tipps hat, wie man über weite Distanz nach einer Wohnung sucht: solche Tipps sind gern gesehen! :)

Vielen Dank im Vorraus,

Laure

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?