bekommt man in der ausbildung spätschichtzulage?

4 Antworten

 

Es gibt zwei Gerüchte in Sachen Überstunden für Auszubildende, die von unterschiedlicher Seite (Auszubildende bzw. JAV und Ausbildungsunternehmen) verbreitet werden, aber beide nicht stimmen.  

Gerücht 1: Auszubildende dürfen keine Überstunden machen
Diese Annahme ist schlichtweg falsch. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Überstunden in der Ausbildung durchaus möglich. Allerdings muss diese Möglichkeit grundsätzlich geregelt sein. Und zwar

  • im Tarifvertrag,
  • in Rahmen einer Tarifvereinbarung oder
  • im Ausbildungsvertrag.
  • Zudem müssen die Tätigkeiten im Rahmen der Überstunden natürlich dem Ausbildungszweck dienen und sie sind (in der Regel mit einem Zuschlag) durch höhere Bezahlung oder Freizeitausgleich zu vergüten.

    Gerücht 2: Auszubildende sind bei Überstunden genauso einzuplanen wie andere Kollegen auch Auch diese Annahme ist nicht richtig. Auszubildende sind auch während der Überstunden "in der Lehre". Fallen Tätigkeiten an, die mit der Ausbildung nichts zu tun haben, dann sind hier auch keine Überstunden möglich. Und für den Fall, dass die Azubis noch minderjährig sind, gelten die Arbeitszeiten nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz. Das bedeutet: In der Regel bedeuten 40 Stunden in der Woche das Maximum an Ausbildungszeit. Bei volljährigen Azubis sind das im Übrigen 48 Stunden. 

  1. Übrigens: Viele Auszubildende machen Überstunden (in Maßen) durchaus gerne und nehmen die daraus resultierenden Vorteile mit einem Lächeln mit. So profitieren beide Seiten. 

     als Azubi hast Du meist einen Stundenlohn von 1-4 Euro. Da lohnt es sich auf jeden Fall mehr, einen Nebenjob in der Zeit auszuüben. 
    Ich hoffe ich konnte helfen 

In der Ausbildung bekommt man keinen Lohn - und daher auch keine Extra-Lohnzulage. Aber nachfagen beim Chef sollte man auf jeden Fall

In der Ausbildung bekommt man Ausbildungsgehalt. Aber nichtsdestotrotz gib es auch für Azubis Zuschläge, wenn das ausbildungs- oder tarifvertraglich vereinbart ist.

0

Welcher Tarifvertrag gilt für Angestellte Hebammen?

Hallo ich interessiere mich für eine Ausbildung als Hebamme . Ich schliese dieses Jahr meine Ausbildung ebenso im Medizinischem Beruf ab und mich würde das auch interessieren ob es Angerechnet wird oder nicht. Bekommt man mehr gehalt, gilt das als fortbildung?

Kann man eine Hebammen Ausbildung auch verkurtzen ?

Wie viel verdienen angestellte Hebammen im KH ohne Berufserfahrung ? Es muss doch auch einen Gehaltstarifvertrag für hebammen geben oder nicht ?

Sorry für die Rechtschreibung .

...zur Frage

Mein Bruder macht in der Ausbildung Nachtschicht. Bekommt er als Azubi auch da Zuschläge?

Hallo.

Man bekommt ja in der Regel Zuschläge für Nachtschicht. Mein BRuder macht das jetzt in der Ausbildung und ist sich nicht sicher, ob ihm Zuschläge zu stehen. Er hat mich gefragt, nur ich kenne mich damit auch nicht aus.

Wie sieht das denn aus in der Ausbildung ? Weil als fest Angestellter bekommt man ja was. Aber in der AUsbildung , das weiß ich leider nicht.

Gibt es da gesetzliche Reglungen?

...zur Frage

Muss ich Spätschicht in der Ausbildung machen?

Guten Tag Ich bin Medientechnologe Druck im 2 Lehrjahr. Ich hab ein riesiges Problem mit der Spätschicht. Mein Betrieb ist ein 3 Schicht Betrieb und ich bin über 18 jahre alt. Ich wollte fragen ob ich Spätschicht machen muss. In meinem Ausbildungsvertrag steht nichts über Schichtarbeit oder Normalschicht. durch die Spätschicht gehen soziale Kontakte kaputt und ich gehe in der Spätschicht woche eigentlich nur schlafen und arbeiten. Außerdem werde ich nur als Druckhelfer "missbraucht" und die Firma kommt sehr selten dazu mich auszubilden. Was kann ich da machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?