Bekommt man eine Betäubung, wenn der Zahnarzt bohren muss?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja! Und es bezahlt die Krankenkasse, keine Sorge. Sie Spritze ist für einen Moment unangenehm, aber dann spürst du vom Bohren wirklich gar nichts mehr. Nur Mut!

Oh, danke!! Dafür halte ich dir auch ganz doll die Daumen!

0

Natürlich bekommt man vor dem Bohren irgendeine Form der Narkose. Alles andere wäre der reine Sadismus...^^

Kommt drauf an wie tief er bohren muss...wenn es nur oberflächlich ist, ist eine Betäubung überflüssig....

Gehts aber tiefer bzw. in Richtung Nerv, wird betäubt.....

Was möchtest Du wissen?