Bekommt man durch den neuen Rundfunkvertrag nun von der GEZ Geld zurück?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das steht im 19. Rund­funkänderungs­staats­vertrag und ja, das ist tatsächlich so. Wenn Du den Nachweis erbringst, dass Du seit 3 Jahren die Voraussetzung für die Befreiung erfüllst, kannst Du bis zu 3 Jahren das Geld zurückerstattet bekommen.

„(4) Die Dauer der Befreiung oder Ermäßigung richtet sich nach dem Gültigkeitszeitraum
des Nachweises nach Absatz 7 Satz 2. Sie beginnt mit dem
Ersten des Monats, in dem der Gültigkeitszeitraum beginnt, frühestens jedoch
drei Jahre vor dem Ersten des Monats, in dem die Befreiung oder Ermäßigung
beantragt wird.

„



https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0ahUKEwj0xabR7cbRAhUFkSwKHS8DBtoQFggcMAA&url=https%3A%2F%2Fwww.rlp.de%2Ffileadmin%2Frlp-stk%2Fpdf-Dateien%2FMedienpolitik%2F19\_\_Staatsvertrag\_zur\_AEnderung\_rundfunkrechtlicher\_Staatsvertraege.pdf&usg=AFQjCNEnCsiBAh7U8pvAttK8MjC13qUBSQ&sig2=oqp4eqdkkaA\_5tbOPlYvag&cad=rja

1
@Messkreisfehler

Vielen Dank!!! Wie soll ich nun am besten vorgehen? Die Genehmigung abwarten oder gleich eine Forderung mitschicken a la GEZ Art? Meine Sorge ist eine Verjährungsklausel von Seiten der GEZ .

0

Es ist tatsächlich so: Wenn du jetzt mit deinen Unterlagen die Befreiung beantragst, erhältst du die Befreiung längstens für die vergangenen 36 Monate.

Wenn du für die gezahlt hast, erhältst du auch automatisch das gezahlte Geld zurück. Das sind - wenn ich richtig gerechnet habe (der Beitrag belief sich bis einschließlich März 2015 auf 17,98 Euro/Monat und seitdem auf 17,50 Euro/Monat) - von Januar 2017 zurück bis Februar 2014  genau 636,72 Euro. Viel Erfolg!

Student sein ist kein Befreiungsgrund.

Wie ich geschrieben hatte: eine Befreiung liegt vor (Bafög)

2

sondern?

2

stand am 22.12.16 sogar in der WAZ .....

 - (Studium, Bafög, GEZ)

Wo soll das in dem Vertrag stehen? Link bitte. 

Von Rückwirkend steht da nichts.  Ich lese:

Rundfunkbeitrag: Befreiung für Studenten und Azubis

Auszubildende müssen einen Nachweis vorlegen, dass sie die Berufsausbildungshilfe (BAB) erhalten, Studenten einen aktuellen Bafög-Bescheid. Sowohl Studenten als auch Azubis dürfen nicht mehr bei den Eltern wohnen, damit die Befreiung genehmigt wird – ansonsten wird die Gebühr mit dem Beitrag der Eltern abgeglichen.

0
@AntwortMarkus

Doch, es gibt seit 1.1.2017 die Möglichkeit der rückwirkenden Befreiung.


„(4) Die Dauer der Befreiung oder Ermäßigung richtet sich nach dem Gültigkeitszeitraum
des Nachweises nach Absatz 7 Satz 2. Sie beginnt mit dem
Ersten des Monats, in dem der Gültigkeitszeitraum beginnt, frühestens jedoch
drei Jahre vor dem Ersten des Monats, in dem die Befreiung oder Ermäßigung
beantragt wird.




1

Was möchtest Du wissen?