Bekommt man Diabetis wenn man zu viel zucker zu sich nimmt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Typ 1 Diabetes bekommt man nur durch eine Autoimunerkrankung, hat also mit Ernährung nichts zu tun.

Was den Ausbruch von Typ 2 Diabetes schleunigen kann, sind eine falsche Ernährung (zuviel Haushaltszucker aus Süssigkeiten) gehören dazu, Übergewicht und zu wenig Bewegung sind weitere Faktoren.

Allerdings muss Du einen Gendefkt haben, ansonsten wirst Du einfach nur dick oder adipös (fettleibig).

Aber zu Deiner Frage - nein, von einmal zuviel Süsses bekommt man kein Diabetes, auch nicht mit Gendefkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bekommt nicht automatisch Diabetes, nur weil man sich häufig sehr zuckerhaltig ernährt.

Es gibt Menschen, welche ein Gen enthalten, welches dazu führen könnte, dass man bei falschem Essverhalten einmal an Diabetes erkranken könnte.

So gibt es durchaus Menschen, die können ohne Ende zuckerhaltige Speisen zu sich nehmen, ohne dass das jemals zu einem Diabetes führen würde. Gesund ist das aber natürlich trotzdem nicht.

Menschen, die sich sehr zucker- und kohlenhydratreich ernähren und zudem noch an Übergewicht leiden, haben zwar ein höheres Risiko, an Diabetes zu erkranken, aber eben auch nur dann, wenn sie dieses besagte Gen haben, von welchem man inzwischen weiß, dass es bei falschem Essverhalten zu Diabetes führen kann.

Sind bei Dir in der Familie schon Diabetesfälle bekannt, dann ist es wahrscheinlich, dass auch Du dieses Gen in Dir hast und dann solltest Du um so mehr darauf achten, Dich gesund zu ernähren und nicht übergewichtig zu werden.

Ist aber kein Diabetesfall bekannt, dann wird eine einmalig hohe Zuckerzufuhr nicht direkt dazu führen, dass Du an Diabetes erkrankst. Damit meine ich ... probiere diesen Marshmellow-Lifehack einfach mal aus. Das Leben ist voller Gefahren. Wenn man sich ein Leben lang zurück hält, nur weil man sich vor Gefahren fürchtet, hat man meiner Meinung nach niemals richtig gelebt. Es sollte aber bei diesem einmaligen Versuch bleiben und nicht zur Regel werden. Die Grundernährung sollte schon gesund und ausgewogen sein und möglichst wenig Zucker und Fett (insbesonders tierische Fette) enthalten.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erhöhter Zuckerkonsum ist auf jedenfall ein Riskofaktor für Diabetes. Du kannst diese Krankheit bekommen,  musst es aber nicht, bei stetig zu hohem Zuckerkonsum. Deine Bauchspeicheldrüse produziert bei stetig zu viel Zuckerkonsum ständig auf Hochtouren Insulin,  irgendwann kommt es dann zum Kollaps und die Insulinproduktion bricht zusammen.  Oder was auch passieren kann,  das Deine Körperzellen eine Insulinresistenz ausbilden was irgendwann für die Bauchspeicheldrüse die selben Folgen hätte. Früher oder später müsstest Du fremdes Insulin spritzen, dein Leben darauf umstellen und auf Hygiene achten um das Infektionsrisiko im Injektionsgebiet gering zu halten. Diabetes kann man aber auch durch andere Ursachen bekommen wie zum Beispiel vorübergehend durch eine Schwangerschaft oder Bauchspeicheldrüsenkrebs. Auf jedenfall ist diese Krankheit nicht zu unterschätzen. Sie ist heimtückischen,  da man die Krankheit nicht sieht oder spürt, jedenfalls nicht zu Beginn, aber später evtl. schon, wenn z.B. Blutgefäße zerstört werden, Beine und Füße kaputt gehen, schmerzen oder aber sich das Gefühl zurückzieht und schließen Gliedmaßen amputiert werden müssen. Daher müssen Diabetiker nach strengen Regeln leben um dies zu verhindern.  Diabetes ist eine chronische Erkrankungen,  d.h. sie wird nicht besser, nur schlimmer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

... marshmallow lifehack... was ist denn das?

Nur ein dauerhaftes Konsumieren von Süßigkeiten kann dich zum Diabetiker machen.

Man sagt Diabetes.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übermäßiger Zuckerkonsum kann Diabetes durchaus begünstigen. Aber nur, weil man mal viel Zucker zu sich nimmt, kriegt man das nicht gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz gesagt, nein. 

ja, Übergewicht spielt eine wichtige Rolle in der Entstehung von Diabetes Typ 2 , von einem Tutorial Marshmallow Lifehack wirst du aber an keiner Diabetes erkranken. Auf der anderen seite ist es für den ganzen Körper schädlich des Öfteren super viel Zucker zu sich zu nehmen, weshalb eine Wiederholung deiner Marshmallow Orgien vielleicht keine gute Idee wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen diesen paar marshmellows wirst du ja nicht direkt zuckerkrank. Aber wenn du über viele monate oder jahre NUR mehr das isst dann könntest du zuckerkrank werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach "Metabolisches Syndrom", dann findest du eine ganze Menge woher Diabetes unter anderem kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann passieren. Aber nicht, wenn du einmal ordentlich Zucker in dich hineinstopfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur einmal so was machst, besteht keine Gefahr, aber wenn du über lange Zeit ohne Pause zu viel Zucker zu dir nimmst, erhöht sich das Diabetisrisiko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?